Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Woman on Night

Dieses Thema im Forum "Öl - Porträt" wurde erstellt von gpunkt, 30 Juni 2019.

  1. gpunkt

    gpunkt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2016
    Beiträge:
    483
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hallo meine Lieben
    Sorry erstmal das ich einige Tage nicht hier war,
    In der wenigen Zeit die ich im Moment habe , versuche ich da und dort so gut es sich einrichten lässt, meiner liebsten Beschäftigung nach zugehen.

    Hier eine Bild das ich Spontan mal so versucht habe
    was haltet ihr davon ?

    Leider kommt das Bild um einiges anders Rüber durch das Abfotografieren,
    Die Blau töne sind eher sanfter nicht ganz so hart wie hier abgebildet...
    E.v mache ich morgen am Tag noch einen Foto Versuch mal schauen ob es besser wird.

    Bildmaße: 60 x 60
    Wann gemalt: 30.06.2019
    Wie lange gemalt: 12 Std.
    Verwendete Farben: DALER-ROWNEY Georgian
    Bildträger & Material: Leinwand

    viel Spaß beim betrachten.
     

    Anhänge:

  2. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    152
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hallo Günther

    An den Augen gibt es diesmal nichts zu rütteln. Aber das rechte Nasenloch , ist im Vergleich zum linken etwas zu kurz, zu rund.
    Das ist beim linken besser gemacht. Dort ist es so leicht länglich nach oben und schön akzentuiert mit Licht und Schatten.
    Das rechte sieht so aus als wolltest du gerade noch etwas daran machen, irgendwie ist es nicht fertig.
    Für meine Begriffe fallen die Schultern relativ steil ab, und dürften breiter sein.
    Rechts könnte man sagen es ist ja auch nicht die ganze Schulter drauf, das könnte man schlucken.
    Aber links im letzten Moment , kurz vor dem Bildrand geht es steil nach unten. Genau diese Situation erweckt den Eindruck
    Dass die Schulter zu wenig breit ist. Als guter Vergleich : Beachte die Breite der des Mundes und schau dir nachher die
    Schulterbreite an. Das sind nur etwa anderthalb mal so viel.
    Ich hoffe du kannst mit den Hinweisen etwas anfangen. Das sind Kleinigkeiten du musst ja nicht wieder bei Adam und Eva anfangen..

    Gruss Gregorio
     
  3. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    1.719
    Punkte für Erfolge:
    63
    Mir gefällt das monochrome Portrait auch sehr gut.
    Einiges hat mein Vorschreiber ja schon erwähnt, aber ich denke du kannst insgesamt sehr zufrieden sein. :thumbsup:
    Die Augen hast du super gemalt, etwas weicher und dadurch natürlicher.
     
  4. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.490
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Nase hat Gregorio schon erwähnt. Die ist nämlich auch mir aufgefallen.
    Aber sonst: Ganz dein Stil....und du weisst ja, dass der mir sehr gut gefällt....;-) :)
     
  5. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.146
    Punkte für Erfolge:
    83
    interessante Idee: Portrait in blau - gefällt mir!
     
  6. Joachim

    Joachim Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    4.589
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die monochrome Farbgebung und intensive Kontrastgestaltung gibt dem Portrait einen besonderen Ausdruck. Gefällt mir sehr gut!

    LG Joachim
     
  7. Jam_ART

    Jam_ART Forum-Guru

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    5.317
    Punkte für Erfolge:
    113
    OK ...das mit dem Nasenloch ist richtig ... ist mir aber auch erst nach den div. Kommentaren aufgefallen ...
    aber mir als "Minimalist & Ungeduldsweltmeister" :D...macht das nix...
    Hat eine tolle und intensive Ausstrahlung Dein "Bläuling"...
    g'foid ma vui..auf guad steirisch
     
  8. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.623
    Punkte für Erfolge:
    113
    Okay, dann sag ich mal was mir auffällt:
    Farbe und Ausstrahlung - gefällt mir,
    Augenpartie: ist gut geworden, schaut lebendig aus.
    Schulterpartie: wurde schon angesprochen.
    Kinn: etwas asymmetrisch, aber könnte ja sein.
    Mund: wirkt etwas unnatürlich, könnte aber auch sein (schlechter Schönheitschirurg)
    Ohren: sitzen zu hoch.
    Alles in allem schon ordentlich, da ist noch Potenzial nach oben:thumbsup:
     
  9. gpunkt

    gpunkt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2016
    Beiträge:
    483
    Punkte für Erfolge:
    43
    @Gregorio
    Danke fürs drüber schauen, das habe ich mir heute gleich mal angesehen.
    Das rechte Nasenloch wurde überarbeitet und auch die Schulter habe ich mir auch gleich vorgenommen.
    weiter unten ist nun das Resultat.
    @Lisi - Danke für deine nettes Kommentar, angesprochenen Sachen habe ich geändert
    @Monika - Auch dir lieben dank fürs Kommentar.
    @Ursela - Es freut mich immer wenn du bei mir vorbei schaust, und es ist Balsam auf meine Seele wenn dir bis auf die angesprochen Fehler mein Stil gefällt :)
    @werner - Auch dir lieben dank fürs Kommentar, bin ah Oberösterreicher und sog daungsche super das da gvoit ;-) liebe grüß in die Steiermark
    @Joachim - Die monochrome Farbgebung und die Kontraste lasen das Bild in Natur erst so richtig wirken - schön das es dir gefällt :blush:

    @MoNi- Schön das du auch drüber geschaut hast.
    Die beiden Punkte Nase und Schulter habe ich überarbeitet, zu den anderen Punkten !
    Du weißt ich bin da leider ein wenig befangen, und male meist das was ich sehe, obwohl ich das nicht immer machen soll komme ich nicht so richtig davon weg. Zur Sicherheit wurde noch mal kontrolliert, die Dame hat in der Tat eine so pralle Lippe war wohl wie von dir geschrieben beim Schönheitschirurgen.
    Die Ohren hab ich mir gerne auch noch mal angesehen, so richtig Falsch liege ich auf den ersten Blick nicht ?

    Ich werde das Bild erstmal so belassen, bin soweit zufrieden, mehr geht immer ;-)

    Danke nochmal fürs Helfen
     

    Anhänge:

    BR-Fan-Conny gefällt das.
  10. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.623
    Punkte für Erfolge:
    113
    Günther, ich will gar nicht rumkritteln, nur aufmerksam machen.
    Für mich schaut deine Dame relativ geradeaus, also müssten die Ohren in etwa mit der Nasenlinie gleichauf sein. Schau mal
    Würde sie von unten herauf schauen, lägen die Ohren aufgrund der Verkürzung weiter oben.
    Vielleicht ist deine Vorlage auch schlecht gephotoshopt...
    Also nix für ungut
     
  11. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.146
    Punkte für Erfolge:
    83
    @MonaB : Als Mitleserin danke ich Dir, Moni, für den hilfreichen Link.
     
  12. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.490
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hi Günther
    Zitat Mona:
    Das ist mir tatsächlich erst aufgefallen als Moni das erwähnte. Aber ich würde auch nichts mehr daran ändern. Allenfalls als Input für weitere Gemälde verwenden. Solche Hinweise helfen dann immerhin bei weiteren Arbeiten genauer hinzuschauen...…(bei den Ohren liege ich nämlich auch oft anatomisch falsch....;-))
     
  13. gpunkt

    gpunkt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2016
    Beiträge:
    483
    Punkte für Erfolge:
    43
    Guten Abend Mona:
    Du weißt ich nehme deine Ratschläge immer sehr gerne an und bin Froh das du dir die Zeit nimmst drüber zu schauen.
    Mir hat das natürliche keine Ruhe gelassen und deshalb habe ich mal die Vorlage mit meinen Bild übereinander gelegt !
    Dabei ist mit Aufgefallen das die Nase und der Mund wohl ein bisschen zu breit geworden ist, damit kann ich aber Leben.
    Die Ohren schauen in etwa gleich aus ...
    Besten Dank auch für deinen Link.
    In dem ein oder anderen Buch von mir wird das auch erklärt und JA du hast Recht im Normal Fall sind die Ohren zwischen Augenbraue und Nasenspitze wenn die Dame gerade aus schaut.
    Ich weiß auch nicht warum - entweder hat die Dame so kurze Ohren oder sie ist wie du Geschieben hast ein Photoshop Opfer.
    Wenn dem so ist dann tue ich mir im Moment eher schwer, weil ich leider dazu neige das zu Malen was ich Sehe ob das Stimmt ist dann wohl eine andere Sache.

    @ Ursela - Ja stimm die Hinweise helfen immer bei weiteren Arbeiten noch genauer hinzuschauen ;-)
     

    Anhänge:

  14. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.623
    Punkte für Erfolge:
    113
    So ganz viel kann ich natürlich aus der Überlagerung nicht erkennen, aber mir scheint, dass sie im Original den Kopf nach unten geneigt hat.
    Dann könnte das hinkommen mit der Verkürzung und der Position der Ohren.
    Im Prinzip ist es ja auch richtig, zu malen was man sieht. Wenn man "dichtet", ist es oft auch nicht richtig.
    Du kannst aber zufrieden sein, denn wichtig ist ja auch die Ausstrahlung des Bildes, und die ist richtig gut!