Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

WIP zwei Mädchen

Dieses Thema im Forum "SBS in Acryl" wurde erstellt von Geli, 28 Oktober 2017.

  1. ReneHH

    ReneHH Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Dezember 2009
    Beiträge:
    7.173
    Punkte für Erfolge:
    36
    hi geli, gefällt mir schon sehr gut..schön detailliert, die vorzeichnung :) und mit dem HG ist ja auch etwas geschmackssache..ich handhabe es gern so, dass ich den farbton gern mit der komplimentärfarbe etwas breche..gern hab ich auch etwas blau mit im spiel, was oft den hauttönen schmeichelt..und dann kann ich auch zartbläuliche (wenig gesättigte) reflexlichter einbringen... bin gespannt wie es wird :)
    (OT.....und die sehnen hast du dir beim stricken "geschossen"? heißt das, die sind angerissen? wenn nicht, viell. hilft dir tägliches vorsichtiges dehnen in die gegenrichtung (aufspreizen), immer leicht in den schmerz hinein...und mindestens ne minute..mir hilft das oft, wenn ich zu lange eine gelenkposition mit kraft eingenommen hab..das erweitert wieder den spielraum und die verkürzungen verlängern sich wieder...drück die "daumen", dass das bald vorbei ist)
     
  2. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.212
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke lieber Ulrich fürs Reinschauen.:00000299:

    Lieben Dank Thomas. Du bekommst dein Sofa. Lieb, dass du dabei bist. :00000293:

    Ach René. Wie schön, dass du dir wieder so viel Mühe mit mir gibst. :00000293: Ein wenig mit blau schmeicheln. Das hört sich toll an. So ein winziges Bißchen.....das dürfte ich hinbekommen.....hach, es ist immer spannend, wenn du dich mit einbringst. :00000282:
    Beidseitige Sehnenscheidenentzündung habe ich mir zugezogen. Das dauert wohl Monate.:00000108: Schonen soll ich die Daumen. Aber das geht garnicht. :00000109:

    Ich bin nicht sehr viel weiter. Aber ich bleibe dran.
     

    Anhänge:

  3. schulzchen67

    schulzchen67 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    17.049
    Punkte für Erfolge:
    63
    danke für das Sofa, Geli!
    Wie ich sehe, lohnt es sich, das Sofa zu nutzen.
    Weiter so!:00000298:

    lG Thomas
     
  4. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.212
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke dir Thomas. :00000293:

    Ich bin immer noch dabei, die Technik herauszufinden, die mir am besten liegt. Zu nass mag ich es nicht, da verwässern mir die Farben so und es besteht zusehr die Gefahr, dass ich die Schicht drunter wieder mit abziehe und es helle Flecken gibt. Am besten gefällt es mir in vielen Schritten zu lasieren. Schicht für Schicht wird es gleichmäßiger. Egal, ich hab ja Zeit. Die muss ich auch haben, weil mein Föhn durchgebrannt ist. :00000285:

    So gibt es auch heute nicht viel Neues. Ich bin am Kleidchen der Kleinen und die erste Schicht Haut ist auch drauf. Finde ich jetzt so als Ausgangsbasis nicht so schlecht. Geb. Siena mit Titanweiss. Ich habe vorher aus 4 verschiedenen Farben genau das gleiche herausbekommen. Also warum umständlich, wenn es auch einfacher geht. :00000726:
     

    Anhänge:

  5. ReneHH

    ReneHH Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Dezember 2009
    Beiträge:
    7.173
    Punkte für Erfolge:
    36
    auch, wenn der erste farbauftrag durch die weißen freien flächen etwas witzig aussieht, finds aber nen guten anfang..bin gespannt, wie das weiter geht. schaue gespannt wieder rein. frohes schaffen :)
     
  6. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.212
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke dir, René. :00000299:

    Ja, die beiden sehen aus wie eine Mischung aus Halloweenmonstern und Miss Piggy. :00000285: Ich bin aber zuversichtlich, dass das noch wird. :00000258:

    Die Konturen habe ich jetzt teills in gelbocker, teils in geb. Umbra nachgemalt. Dann den Hautton nochmal etwas verändert bei dem "zweiten Anstrich." Auch wieder geb. Siena mit Titanweiß, nur heller und eon wenig Gelbocker noch mit rein.
     

    Anhänge:

  7. Tami_76

    Tami_76 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2017
    Beiträge:
    1.108
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Geli,

    bin auch gespannt, wie es weiter geht. Der leicht olivfarbene Hautton ist nicht leicht zu treffen, der Anfang sieht aber schon gut aus.

    LG Tami :00000299:
     
  8. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.212
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Tami.:00000293:
    Ja, der Hautton.....ich tasze mich da langsam ran. Ich sehe so viele Farben in den Gesichtern. Hoffentlich kriege ich die alle unter. :00000285:
     
  9. levina

    levina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2011
    Beiträge:
    1.419
    Punkte für Erfolge:
    48
    hihi, du machst es aber spannend!!

    Für mich wäre es total schwierig mit einem mittleren Hautton zu starten. Ich brauche immer ziemlich schnell die dunklen Schattenpartien, damit ich sehe, wo es hingeht und die Form entsteht.
    Aber es führen ja viele Wege nach Rom...

    Schaue gern wieter zu!
     
  10. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.212
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dankeschön, Karin.:00000293:
    Wenn ich deine tollen Portraits sehe bekomme ich eh Lust aus meinem Bild ein Schiffchen zu falten und es in den Ellerbach zu setzen. :00000108: :00000285: Aber kneifen gildet nicht!
    Ich habe lange rumüberlegt und für mich schien das jetzt o.k. im mittleren Tonbereich anzufangen. Ich hoffe, das geht sich aus.

    Jetzt habe ich mit zitronengelb und karminrot Akzente gesetzt und mit heller Hautfarbe die Lichter etwas herausgearbeitet. Teils lasierend, teils mit Drybrush. So langsam finde ich einen Mittelweg, der gut klappt.

    Als nächstes will ich mit Braun-, Grün- und Blautönen die Schatten immer mehr herausarbeiten .

    Für Tipps bin ich gerne zu haben.
     

    Anhänge:

  11. Zeichner71

    Zeichner71 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    13 Oktober 2016
    Beiträge:
    1.253
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hi Geli...bei Acryl-Portrait werd ich Dir leider keine große Hilfe sein können, aber Dein Plan hört sich doch gut an..:00000295:
    (der mit den Farben, nicht der mit dem Schiffchen...*lol*)

    Bin gerne weiter mit dabei...:00000293:
     
  12. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    3.833
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Geli....

    Ich sitze auch noch auf der Zuschauerbank und wünsche dir weiterhin : gutes Gelingen....Das wird!!!:)
    :00000293:
     
  13. schulzchen67

    schulzchen67 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    17.049
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich schaue auch interssiert weiter hin, Geli!



    lG Thomas
     
  14. ReneHH

    ReneHH Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Dezember 2009
    Beiträge:
    7.173
    Punkte für Erfolge:
    36
    hi geli,

    gefällt mir soweit schon richtig gut...
    fange auch mit nem mittleren tonwert an und setz dann entweder die allerhellsten stellen direkt mit weiß (weißhöhung gern) und auch recht schnell die dunkelheiten... das find ich für die beurteilung der restlichen werte durchaus auch wichtig. von daher versteh ich hier karin auch sehr gut.
    hast du eigentlich ein malmittel, wenn du lasierend vorgehst? ich habs sonst immer nur mit wasser gemacht (aber zu viele warnen, nicht mehr als 30% wasseranteil zu haben, damit die pigmente noch genug haftung haben...)... heut hab ich mal mit acrylbinder und etwas wasser was ausprobiert, sehr verdünnt zu malen...fühlt sich sofort viel besser an als diese wässrigen stumpf wirkenden lasuren davor.. das sagt mir sehr zu und sorgt gleichzeitig für mehr haftung..verblenden geht damit recht gut...

    zum weiteren vorhaben... klingt gut, mit etwas kühleren tönen reinzugehen..die gehören ja auch dazu...würd die bei diesen vorlagen aber weniger in den schattenbereichen einsetzen, die scheinen recht warmtönig zu sein..wenn du es aber probierst, empfehle ich recht vorsichtig und ganz dünn anzufangen, damit du das später nicht viell. deckender wieder korrigieren musst... hab mir die vorlage des einen mädchens gerade mal angeschaut und ne tonwerttrennung (10 töne) gemacht.. hier ist scheinbar recht viel grünanteil in den mittleren tönen...und teils im licht... das licht ist in dem fall weniger das sonnenlicht, weil das mädchen nicht direkt von der sonne beschienen wird.... die stärkste lichtquelle, die sonne, ist hier eher im hintergrund mit im spiel.. auf dem mädchen ist es oft reflektiertes licht von himmel und auch von der umgebung (das erklärt das auftreten der kühlen farben in den helleren bereichen, würd ich sagen)...
    hab kürzlich nen acrylkünstler beobachtet (nur bei youtube)...der setzt die verschiedenen lichtquellen (hauptquelle sonne, nebenquelle himmel, nebenquelle reflexionen vom untergrund/umgebung) sehr gezielt und teils auch etwas übertrieben ein mit fantastischen ergebnissen (z.b. Matt Philleo, falls du mal stöbern willst)...
    das wollte ich mal noch erwähnt haben... bin gespannt, weiterhin frohes schaffen..das wird sicher wieder toll!
     
    Geli gefällt das.
  15. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    17.475
    Punkte für Erfolge:
    113
    Aha, hoffentlich ist auf dem Sofa noch Platz für mich.