Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Urheber Gesetz

Dieses Thema im Forum "Pflichtlektüre für jeden neuen User" wurde erstellt von Retti, 3 März 2008.

  1. Retti

    Retti Chefadmin Administrator

    Registriert seit:
    30 Januar 2004
    Beiträge:
    1.302
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo liebe User,

    was Bilder aus dem Netz kosten können, erlebt ihr hier........
    Das Filmchenn ist leider nicht mehr online, aber es ging darum, wie teuer es einen Forumsbetreiber kommen kann, wenn sich Mitglieder nicht an das Urhebenrecht halten.


    http://www.daserste.de/mediathek_bla....asp?cid=16833

    Es wird auch an dieser Stelle nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auch die hier im Forum von usern eingestellten Fotos nur privat als Malvorlage genutzt werden dürfen und hier im Forum gezeigt werden dürfen - alles andere bedarf der Absprache mit dem Fotografen! Das Urheberrecht ist und bleibt immer beim Fotografen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 April 2014
  2. KarinV

    KarinV Senior Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2007
    Beiträge:
    2.287
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich hatte schon in der fc eine ausführliche Diskussion darüber mit den Fotografen. Für uns als Maler kann das aber etwas anders aussehen. Wir benutzen die Fotos meistens als Anregung, um damit etwas neues zu gestalten. Da kann der Richter dann auch zu Gunsten des Malers entscheiden. Dann hatte ich noch eine Aussage einer Rechtsabteilung, die sich jetzt leider nicht mehr meldet. Die sagte, dass die Umsetzung in ein anderes Medium (Foto wird gemalt) uneingeschränkt erlaubt ist. Eine weitere Aussage sagt, dass selbst fotorealistisches Abmalen erlaubt ist, wenn dieses Abmalen einen hohen künstlerischen Grad erreicht.
    Ich habe versucht in Kunstvereinen nachzufragen. Die geben aber nur Auskunft wenn man Mitglied ist und das bin ich nicht.
    Ich habe brav bei jedem Foto nachgefragt und sehr oft uneingeschränkte Erlaubnis erhalten. Bei solchen Fotografen wie in dem Film muss man das aber sicher schriftlich haben, sonst hat man bei Gericht nichts auf der Hand. Das ist mir dann doch zu aufwendig. Ich stelle jetzt einfach keine gemalten Bilder mehr ins Internet, wenn sie von meinen Schülern von Fotos aus dem Internet abgemalt wurden. Die verkaufen ihre Bilder nicht.
    Wenn ich selbst Bilder male, frage ich nach wie vor, weil ich die ausstellen und verkaufen will.
    Es gibt Fotografen, die erteilen keine Erlaubnis. Andere wollen mit ca. 30% am Gewinn des verkauften gemalten Bildes beteiligt werden. Andere wollen allein schon für das Recht zum Abmalen 50€ haben.
    Ich bezahle das nicht, weil ich eben nicht sicher bin, was ich als Maler nun tun darf und was nicht. Im Endeffekt entscheidet das Gericht und das kann durchaus auch für den Maler entscheiden, denn ein gemaltes Bild ist eben kein Foto.
     
  3. Lukrezia

    Lukrezia Senior Mitglied

    Registriert seit:
    26 August 2006
    Beiträge:
    3.050
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ja, das ist eine ziemlich fiese Masche. Ich bin durchaus dafür, dass Urheber gefragt werden sollen, aber was die Betreiber von Marions Kochbuch machen, ist offenbar berechnend und auf Abzocke aus. Darüber gab´s auch letztes Jahr hier schon einen Bericht:
    http://www.mopo.de/2007/20070823/hamburg/panorama/3000_euro_fuer_einen_eistee.html

    Ich hatte bis vor kurzem noch ein Forum, das seit ca. 2003 oder 2004 bestand und bis 2005 ziemlich rege besucht wurde. Seitdem ich mich selbst zurückgezogen hatte und das Forum auch komplett einschlief, ließ ich es noch 2006 und 2007 bestehen. Aus den oben genannten Gründen aber, habe ich es vor kurzem komplett gelöscht, weil ich nicht wusste, was da noch aus alten, aktiven Zeiten an verlinkten Bildern schlummerte. Da der Forumsbetreiber in jedem Fall haften muss, egal, ob er von den Bildern wusste oder nicht, wollte ich es vermeiden, dass irgendein windiger Anwalt mir Post ins Haus flattern lässt, der sich auf diese Abzocker-Masche spezialisiert hat.
    Wie gesagt, fragen muss sein, aber diese Machenschaften bauen auf reiner Geldgier auf :00000254:
     
  4. Bastel-Wastel

    Bastel-Wastel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    172
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachricht

    Hallo Zusammen :00001753:

    :00000108: Aber für den privaten Gebrauch kann ich doch Fotos nutzen. Solang ich kein Geld damit verdiene, kann der Anwalt mir doch nix :00000108: oder :00000653: :00000269:

    Wenn ich mir ein Foto aus dem Netz als Vorlage für ein Bild runterlade und privat ein Bild male - darf mir doch keine Anwalt ans Bein...:00000237::00000269:

    So wie, ich es verstanden habe, geht es doch "nur" darum - das die Leute mit dem Bild - Werbung gemacht haben :00000026: ohne Ihn zu fragen :00000684:

    ...und wenn ich ein Bild ins Forum stelle zur Begutachtung - Müssen die Leute mich doch auch fragen ob Sie damit Werbung machen dürfen:00000293:

    Wenn einer also ein Bild aus unseren User Galerien nimmt :00000109: - dann könnten wir doch auch :00000020::00000269: Oder steht in unseren Statuten was Anderes:00000373:
     
  5. MeierLilienthal

    MeierLilienthal Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    2.557
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,
    ich kann nur jedem raten, seine Foto`s selbst zu erstellen und nicht aus dem Internet heraus zu holen. Soweit ich über das Urheberrecht informiert bin ist auch ein Abmalen von einem Foto, wenn dieses jemand Anders fototografiert hat und keine Genehmigung vorliegt, urheberrechtlich nicht erlaubt. Es sei denn ich verändere das Motiv grundsätzlich. Z.B. vom von links nach rechts oder alles seitenverkehrt oder etwas hinzufügen bzw. weglassen. Also übr 50 % zu verändern.
    Sollte ich trotzdem ein fremdes Foto abmalen, dann würde ich dieses Bild in meinem Kämmerlein hängen lassen und nicht veröffentlichen.
    Meine Meinung.
     
  6. carlina

    carlina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    3.472
    Punkte für Erfolge:
    0
    Echt - reicht seitenverkehrt schon ? Das habe ich mir auch schon überlegt.
     
  7. KarinV

    KarinV Senior Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2007
    Beiträge:
    2.287
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn das Bild nun aber eine pfiffige Idee enthält, also nicht nur eine reine Abbildung ist, dann reicht seitenverkehrt wahrscheinlich auch nicht.
     
  8. karina

    karina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2007
    Beiträge:
    1.266
    Punkte für Erfolge:
    48
  9. martinpi

    martinpi Senior Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2007
    Beiträge:
    1.606
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Rechtsprechung in Sachen Internet ist manchmal nicht nachvollziehbar.

    Ich habe von einem Fall gelesen in dem eine große Firma mit geklauten Daten Werbung betrieb und vor Gericht Recht bekam. Weil es ja der Sinn des Internet sei dass Daten verknüpft werden, deshalb heiße es ja "web"...

    Ich glaube dass solche Richter den Unterschied zwischen einer Chatbox und einem Hochglanz-Bildband nicht kennen, weil sie einen Bogen um alles machen was nach Bits riecht. Weiterbildung brauchen die nicht, sie berufen sich auf das römische Recht und den Kopierschutz von Papyrusrollen. Außerdem haben sie ja Gutachter. Diese Gutachter bekommen von der einen oder anderen Partei die schlagkräftigsten Argumente in einem Kuvert griffig zusammengefasst. Sie halten sich an die goldene Regel: Wer das Gold hat macht die Regeln.
     
  10. melgis

    melgis Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2005
    Beiträge:
    4.797
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achtung !

    Hallo und guten morgen ihr Lieben,

    hier kopiere ich euch eine aktuelle INFO aus dem Beepworld Newsletter hinein, es ist schon schlimm auf was man alles achten muss.
    Besonders der Hinweis, dass es egal ist, ob es sich um ein "öffentliches" oder "nicht öffentliches" Forum handelt ist interessant!
     
  11. Veronika

    Veronika Mitglied

    Registriert seit:
    9 Februar 2008
    Beiträge:
    68
    Punkte für Erfolge:
    0
    Cola -Flasche

    Hab eine Cola Flasche nachgemalt,sie ist Realistisch nachgemalt krieg ich jetzt Ärger .Gruss Vero!:angel_3:
     
  12. Monet51

    Monet51 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    0
    Veronika
    Der Coca-Cola- Schriftzug ist, glaube ich auch nicht lizenzfrei (Markenschutz)
    LG
    Gaby
     
  13. Marion

    Marion Gast

    und wie sieht es aus, wenn man bei dem entsprechenden Fotografen oder Rechteinhaber nachfragt und keine Antwort bekommt?
    Darf ich dann abmalen?
    Ist mir schon passiert. Keine Antwort.
     
  14. maja

    maja Forum-Ikone

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    13.342
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, leider darfst du das dann nicht - d. h. abmalen schon, aber nur für dein Wohnzimmer, und nicht in Foren stellen.
     
  15. maja

    maja Forum-Ikone

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    13.342
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na klar, das kann gutgehen.

    Nicht jeder durchforstet jeden Tag das Netz wie diese Abmahn-Anwälte.
    Wenn ich z.B. ein Foto in die FC einstelle, ist es mir auch wurscht, ob es einer klaut oder malt oder sonstwas damit macht. Bin ja eh kein Profi und vermarkte meine Sachen nicht. Und so sehen das sicher viele und da wird dann auch nichts kommen. Aaaaaber - wenn du mal an den verkehrten gerätst .... :angel_3:, also wenn man auf Nummer sicher gehen will, würde ich das auch nicht machen.
    Und außerdem kriegt der Betreiber der website, auf du das veröffentlichst, auch noch Ärger, obwohl der gar nichts dafür kann ... Leider sind die rechtlichen Gegebenheiten so und deshalb lieber Vorsicht walten lassen, zumindestens auch in Foren. Auf deiner eigenen HP allerdings bist dann nur du selbst verantwortlich. :00000295:
     
  16. Marion

    Marion Gast

    Ich habe Bilder von einem Kalender, aus einem Buch und Postkarten abgemalt.Irgendwoher muss man ja Motive herbekommen, außer bei den abstrakten. Wenn ich also ein Motiv aus der Natur abmale, was ein anderer in gleicher Form fotografiert hat, dann könnte mich ja jeder verklagen.
    Ich habe nur bei einem einzigen mal nachgefragt, weil ich genau das Bild nie hätte fotografieren oder aus der Natur hätte abmalen können. (etwas aus der Raumfahrt, mir fehlte gerade ein Raumschiff:00000285:)
    Irgendwie ist das schon schlimm mit dem Internet..
     
  17. annah

    annah Forum-Guru

    Registriert seit:
    24 September 2007
    Beiträge:
    5.928
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Hilde,

    der Tread ist schon von 2008, da kann es vorkommen, das Links nicht mehr funktionieren.

    Viele Grüße
    Anna
     
  18. Holzwurm71

    Holzwurm71 SUPERVISOR EHRENHALBER

    Registriert seit:
    6 April 2005
    Beiträge:
    5.207
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mal in die Pflichtlektüre verschoben, da scheinbar viele dieses Thema gar nicht kennen.
     
  19. Holzwurm71

    Holzwurm71 SUPERVISOR EHRENHALBER

    Registriert seit:
    6 April 2005
    Beiträge:
    5.207
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nachtrag

    ich werde versuchen, in den nächtsten Tagen noch mehr der Diskussionen ums Urheberrecht HIER zusammen zu tragen.

    Bitte gebt mir jedoch etwas mehr Zeit dafür DANKE
     
  20. maja

    maja Forum-Ikone

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    13.342
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nachmalen aus Zeitschriften

    Da viele von uns ja aus entsprechenden Zeitschriften abmalen zu Lern- und Übungszwecken, ist es wichtig, zu wissen, was man darf und was nicht. Hier nochmal die direkte Auskunft der Verlage:

    Bitte haltet euch daran, damit wir hier keinen Ärger bekommen.