Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Pink Rose

Dieses Thema im Forum "Aquarellstifte" wurde erstellt von canvas, 14 Juni 2020.

  1. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo allerseits,

    ich habe mir jetzt auch die lichtechten Aquarellstifte von Faber Castell gekauft und das erste Bild damit gemalt.
    Ehrlich gesagt sind sie schwieriger zu verwenden als die "billigen" Pinselstifte von meinen letzten Bildern, aber die Farben sind schön und man kann schöne Aquarell-Effekte malen. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass die Farben ein wenig einsinken beim Trocknen. Ist das bei richtigen Aquarellfarben auch so? Muss ich mich noch gewöhnen...
    Seltsam finde ich, dass die Finelinerseite eigentlich ein breiterer Filzstift ist und nicht echt für Details. Ich mein Grafiker habe da sicher was dran, aber ich hab dadurch fast nur die Pinselspitze verwendet.

    Hier noch ein paar allgemeine Infos:
    Medium: Faber Castell Albrecht Dürer Watercolor Markers
    Papier: canson Montval Aquarellpapier 300g/m² feingekörnt 18 x 24 cm
    Referenz: Paint my Photo https://pmp-art.com/karina-birke/gallery/123181/pink-rose

    Bin gespannt was ihr findet...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2020
    Conja, sillah, AnJa und 2 anderen gefällt das.
  2. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    6.127
    Punkte für Erfolge:
    113
    Erstmal finde ich deine Rose zauberhaft, Lisi :)
    Zu deiner Frage: meinst du mit "einsinken", dass die Farbe nach dem Trocknen verblasst? Das ist manchmal auch bei Künstleraquarellfarben (auch Schmincke Horadam) möglich. Ich bin aber der Meinung, dass das dann am Papier liegt. Das von dir genannte Canson Montval habe ich auch im Gebrauch und da ist es mir auch aufgefallen. Mijello ist eine farbintensivere Aquarellfarbe, aber auch die leuchten auf anderem Papier schöner
     
  3. Julity

    Julity Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2019
    Beiträge:
    368
    Punkte für Erfolge:
    43
    Wunderschön deine Rose!... sie ist was sie ist ohne kitschig zu wirken.
    Sonst kenne ich mich leider nicht mit diesem Medium aus.
    LG
    Eva
     
  4. evalena

    evalena Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    5.207
    Punkte für Erfolge:
    113
    Lisi...was das Material betrifft, habe ich null Ahnung. Aber die Rose ist eine Wucht...Ich find die wunderschön....
     
    Conja gefällt das.
  5. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    3.135
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich nehme Aquarellstifte nur noch zum Vorzeichnen, weil ich so etwas Tolles, wie Deine Rose, nie hinbekommen habe.
     
  6. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.654
    Punkte für Erfolge:
    113
    Lisi Deine Rose ist wunder- wunderschön! Sie macht außerdem Lust darauf, es auch mal wieder was mit Aquarell zu machen. Habe verschiedene Aquarellfarben , weil ich mit Aquarell vor Jahren mit der Malerei überhaupt erst begonnen habe, die Faber Castell Albrecht Dürer Watercolor Markers sind auch dabei, was aber nicht heißen soll, dass ich damit eine solch wunderschöne Rose wie die von Dir zusammenbrächte!

    LG Erhard
     
  7. Jam_ART

    Jam_ART Forum-Guru

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    7.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Perfekt & gekonnt gezeichnet , bzw gemalt...
    Hat für mich "a bissl" an grafischen Charakter Deine Rose...was mir aber sehr gefällt
     
  8. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    3.370
    Punkte für Erfolge:
    63
    sehr schön - gratuliere!
     
  9. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    83
    Danke dir vielmals für die Hinweise zum Papier. :thumbsup:
    Sehr interessant... es wird 100% Zellulose empfohlen und ich habe zwei verschiedene Blöcke bestellt, außer dem Canson noch einen anderen von Daler Rowney. Mal sehen, ob das einen Unterschied macht.
    Das Papier ist hier so wichtig, unglaublich. Bei dem Aquarellpapier das ich erst hatte, hat sich nix aber auch gar nix verblenden lassen. Zumindest das geht auf dem Papier von Canson Montval einwandfrei.
    Aber ich finde schon noch raus was am besten funktioniert, muss halt noch etwas testen und probieren :)

    @Julity:

    Das finde ich ein schönes Kompliment zu meinem Bild, danke dafür. :)

    @evalena: Danke Ursela, ich freu mich :)

    @Mon: Dir auch danke, ich denke schon dass du das kannst. Sicherlich! :)

    @Ernest: Danke für das doppelwunderschön! Dann kennst du ja diese Marker schon länger als ich, wie findest du denn das Malen damit? Und hast du auch Papier getestet auch welchem die Marker gut funktionieren, also zum Verblenden mit Wasser?

    @Jam_ART: Danke Werner. :) Echt grafisch, war mir gar nit bewußt. Die Linien sieht man teilweise, vielleicht deswegen. Aber so lange es gefällt, passt das gut. :)

    @Joko: Dir auch danke Josi, freu mich dass du mein Bild angeschaut und kommentiert hast. Und natürlich dass es dir gefällt.

     
    Jam_ART gefällt das.
  10. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    19.349
    Punkte für Erfolge:
    113
    Lisi, deine Rose finde ich wunderschön. Das mit den Aquarellfarben habe ich auch festgestellt.
    Ich habe sooooo viele Papiersorten, die ich gar nicht mehr auseinander halten kann. Bin dabei sie nach und nach zu vernichten.
    Teils für die Mappe oder die Tonne.
     
  11. elisagos

    elisagos Senior Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2011
    Beiträge:
    4.315
    Punkte für Erfolge:
    63
    Alle Achtung wunderbar deine Rose.
     
  12. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    9.521
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Lisi,

    Ich bewundere Deine Rose.
    Sieht so toll aus, so natürlich.

    Gerade das "Umgeklappte" bei den Blütenblättern finde ich grandios.
    Das kriege ich nie hin, habe ich schon oft probiert, keine Chance.
    Kein Scherz, ist so.
     
  13. Rioja

    Rioja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2014
    Beiträge:
    609
    Punkte für Erfolge:
    43
    Da geht es mir wie AnJa. Ich probiere mich gerade auch, einen Blumenstrauß mit Rosen zu aquarellieren, aber bei mir siehts leider sehr flächig aus :(
     
  14. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    83

    @Annerl: Danke dir :)
    Das mit dem Papier ist schwierig. Bei Leinwänden ist man schon auf der sicheren Seite, wenn man ein Qualitätsprodukt kauft. Aber hier ist eine hohe Qualität nicht gleich gute Verwendbarkeit, man muss schauen wie das Papier und die Farben reagieren. Und dann kommt es auch noch auf die Malweise an. Direkt verwendet ist weniger heikel als mit Wasser vermalt.

    @elisagos: Ich freu mich, dass dir die Rose gefällt. :)


    @AnJa und @Rioja: Danke euch :)


    Das mit den umgeklappten Blättern ist erst mal eine Sache der Schattierungen. Wenn ihr euch eure Vorlagen anseht, dann schaut mal genau auf die Stellen an den Rändern, wo sich das Blatt nach unten rundet. Dort ist es dunkler weil mehr Schatten entsteht. Auch die Highlights an dem Punkt wo sich das Blatt oben biegt helfen mit für das Gesamtbild.
    Wir können beim Malen mit den Tonwerten arbeiten, um die Information für den Betrachter zu schaffen, wie die Form aussieht. Wenn hier keine Abstufungen zu sehen sind, dann bleibt es eine Fläche. Ein Mallehrer sagte mal ich soll mir vorstellen eine kleine Ameise über das Bild läuft und ich muss ihr mit den Tonwerten zeigen wo sie über einen Hügel läuft und wo die Vertiefungen sind. Das fand ich einen guten Vergleich.
    Dann ein wichtiger Punkt sind auch die Kanten. Eine zu scharfe Abgrenzung der Blätter macht den Effekt zunichte, da sollte man also unbedingt auf weichere Kanten achten.
    Mein Tipp ist auch, sich die Vorlagen oder andere Beispiele zu dem Punkt einmal mit dem im Hinterkopf anzusehen. Ich hoffe ich habe euch damit ein wenig helfen können...


     
    Rioja, AnJa und Mon gefällt das.