Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Pastell - Sorten und Hersteller...?

Dieses Thema im Forum "Pinsel, Spachtel und der Rest" wurde erstellt von cuby, 27 April 2016.

  1. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    Langsam wird es ernst. :00000292:

    Hab heute den Block Pastel Card bekommen und könnte mit carbOhello-Stiften und Rembrandt-Kreiden loslegen.

    Könnte...

    Aber es hat sich ein anderes Bild mit Stiften vorgedrängelt, für das ich noch kein Papier habe. Das MUSS einfach noch vorher...

    Warten auf ihBäh-Lieferung.
    :00000156:
     
  2. Vany89

    Vany89 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2006
    Beiträge:
    394
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich möchte nochmal kurz einwerfen (hab den Thread erst gerade entdeckt ^^), dass es sich oftmals lohnt die Stifte in den nötigen Farben einzeln zu kaufen. Zudem ist das Skizzepapier (glaube ich) extrem glatt, weswegen ich darauf gar nicht unbedingt mit Pastell zeichnen würde. Aber da hat ja jeder andere Vorlieben.

    Grundsätzlich habe ich, bis auf das erste PITT Pastel Stifte Set und mein Polychromos Farbstifte Set nie einen Stifte Karton gekauft. Bei den Kreiden waren es auch bisher nur Jaxell und Faber Castell Sets, da war ich aber noch jung und unerfahren ^^

    Heute würde ich mir nur noch einzelne Stifte oder Kreiden kaufen, weil ich von meinen Anfängen noch viele, viele Farben habe, die ich nie genutzt habe, oder nur minimal. Die Sets haben ja doch meistens 50% der Farben, die ich eh nicht nutze. WICHTIG: das kommt natürlich darauf an, was du zeichnen möchtest. Ich male lieber Tiere, dafür brauch ich natürlich irgendwie andere Paletten, dennoch reicht es mMn einzelne Stifte nachzukaufen für Farben, die fehlen :)

    Auch um mal die Stifte zu probieren würde ich wirklich einzelne Stifte kaufen, das geht durchaus bei Gerstaecker, Kreativ oder wem auch immer.

    An Stiften benutze ich Caran d'Ache, Carbothellos, PITT Pastel Pencils von FC, sowie ein paar der Derwents. Die Reihenfolge, in der ich die Stifte erwähnt habe, entspricht meiner Vorliebe.

    Für Kreiden nutze ich Rembrandt, Schmincke, (wenige) Unisons (teuer argh!), Jaxell, Faber Castell Soft Pastell uuuuund zu guter Letzt habe ich nun für meine Hintergründe und teilweise Vorgrundierung auch mit Panpastels angefangen, die ich auch einfach genial finde (leider auch sehr teuer, aber sehr ergiebig!).


    Pastellpapier nutze ich eigentlich fast nur Pastel Card, früher mal Ingres von Hahnemühle, mittlerweile auch ab und an Pastelmat und ich wollte irgendwann mal die Ampersand Pastelboards testen, die bei mir schon im Regal liegen.


    Ich bin aber immer noch dabei alle möglichen Infos für Pastellkreiden zusammen zu sammeln ... da gibt's aber ganz schön viel.

    @Cuby, was wolltest du denn mit Stiften machen, wofür du noch kein Papier hast?
     
  3. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    @ Vany

    Ich bekomms mit iPad iwie nicht verlinkt.
    Das Thema heißt:
    "Pferd" im Stall für Ela Cat

    Hab es an einem Abend gestiftelt, mein erstes Tier.:00000285:

    Und jetzt gehts an deinen Tiger:00000156:
    Muss doch mal was geben, das ich NICHT einfach mal so kann...
     
  4. Vany89

    Vany89 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2006
    Beiträge:
    394
    Punkte für Erfolge:
    16
    habs schon gefunden :3

    und dann noch als erstes Tier, echt super geworden :)

    ich bin gespannt auf den Tiger und wie du mit dem Workshop dann klar kommst. Freut mich, dass dich das dazu bewegt dir gleich ein ganzes Pastell Set zu kaufen :)
    und wenn auch das gut klappt, dann freu dich doch, denn es gibt ja auch im Nachhinein immer Dinge, die man noch verbessern kann :)
    Aber erstmal schauen, was du mit den Kreiden so anstellst :D
     
  5. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    Workshops zum Angucken sind ideal für mich.
    Ich sehe und verstehe die Schritte - und kann es.
    War so beim Tapezieren, Fliesenlegen, Specksteinschnitzen, Keks malen und Graphit auf dem Blatt rumschieben, auch Bleistiftzeichnung genannt.
     
  6. Vany89

    Vany89 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2006
    Beiträge:
    394
    Punkte für Erfolge:
    16
    das ist doch super :)

    wo ich gerade von Pastel Card Blöcken lese. ACHTUNG! die Blätter gehen extrem schwer heraus und reißen unheimlich gern ein. Bitte hier sehr vorsichtig sein, sonst hast du Risse in Blättern, bevor du sie überhaupt benutzen kannst. Ich habs mit Skalpell & Cutter probiert, auch mal per Hand in die oder die Richtung, man muss echt vorsichtig sein!
     
  7. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich hab in der Fleischerei beim Ausbeinen zugesehn - und kann somit auch das. :00000285:

    Klar werde ich das gaaanz vorsichtig abtrennen, hab ja Werkzeuge für beinahe alles. :00000281:
     
  8. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    So, Blätter sind vorbereitet, Tisch und Mats auch.

    Gut, dass du das mit dem Abtrennen der Einzelblätter gesagt hast. Ich hätte es sicher gemerkt, so aber hab ich vorsichtshalber meinen Bastelmesser-Spezialkasten endlich mal aus dem Schrank gewühlt. Der lag sicher schon 10 Jahre unbenutzt rum, lol

    Tisch habe ich schon vor dem Eselbild mit Malerflies abgedeckt, nun auch den Boden und Handtuch dazu. Mit der aufgezwingelten Schiene (hab verschiedene) arbeitet es sich mit Unterlage, im ganzen Block oder was immer ich so treibe, recht gut.
    Weiße Baumwollhandschuhe hab ich zur Not auch und ne Schürze. :missing4:

    An Pastellos liegen bereit:
    Blechkasten mit 60 CarbOthello
    Kiste mit 72 Gioconda
    Kohle in schwarz und weiß

    Kreiden von Rembrandt mit 120 halben Dingern
    Kreiden von Toison d'or (die sind aber uralt, werd ich eher noch nicht versuchen)
    Skizzenkasten von Faber Castell, das sind ein paar eckige Kreiden in Brauntönen drin

    Ich werde als in Kürze loslegen und mich mit dem Tiger erst wieder melden, wenn ich mich im Forum ausweinen muss. :pointing0

    Hab doch echt noch nie mehr als ein paar Striche und den Papiertest neulich mit Pastell gemacht...:crazy02:

    Wobei... den Esel betrachte ich irgendwie als Zeichentest, denn auf dem Schleifpapier war kaum noch das Gefühl von ölgebundenem Farbstift da.
    Auf Papier könnte ich damit nicht mal annähernd so fix stifteln.

    PS:
    Zwischenschritte knipse ich - und sei es abschließend ein zerrissenes PastelCard.
    :laugh:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7 Mai 2016
  9. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    18.551
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wenn man Deine Utensilien sieht, geht einem das Herz auf.
    Wir haben hier eine Rubrik "Zeigt euren Arbeitsplatz"
    Da könntest Du deine Bilder auch mal zeigen.
    Außerdem sieht man die Arbeitsplätze der anderen User.
    Sehr interessant.
     
  10. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    @ Annerl,

    Danke fürs Verlinken. Ich schau da mal rein und poste auch was.
     
  11. Vany89

    Vany89 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2006
    Beiträge:
    394
    Punkte für Erfolge:
    16
    ui das sieht gut aus, dann leg mal los, ich wünsche dir viel Spaß dabei! :) du bist ja bestens ausgerüstet :D

    danke für den link, Annerl!
     
  12. Ruth

    Ruth Forum-Ikone

    Registriert seit:
    7 August 2006
    Beiträge:
    16.922
    Punkte für Erfolge:
    38
    super dein equipment

    ich warte gespannt.