Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Oregon coast

Dieses Thema im Forum "SBS in Aquarell" wurde erstellt von red, 12 März 2020.

  1. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Sepp,
    vielen Dank, hab es tatsächlich schon gemacht und hat gut geklappt. Im Prinzip so wie du es beschrieben hast, nur das Abkleben des Randes mit Kreppstreifen nicht.
    LG
    Rainer
     
  2. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    113
    Und was machst du wenn das Bild noch nicht fertig ist?
     
  3. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.234
    Punkte für Erfolge:
    113
    Rainer das wird ein Hammer-Bild
    Gruß Erhard
     
    red gefällt das.
  4. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    9.161
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Rainer,
    ich hoffe, dass das Bild keinen Schaden nimmt durch Maßnahmen, die Wellen zu besänftigen.
    Das wäre schade.
     
  5. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nix passiert. Papier wieder schön glatt.
     
  6. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    286
    Punkte für Erfolge:
    63
    Na also geht doch ! Wer nichts wagt, der nichts gewinnt.

    Gruss. Gregorio
     
  7. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich frag mich nur, warum nicht gleich so. Beim ersten Mal ist der Klebestreifen über die komplette Länge an der unteren und rechten Seite gerissen. Möglicherweise darf man solch große Formate nicht zu stark wässern.
    Gruß
    Rainer

    PS: Keine Verbesserungsvorschläge? Mit dem Felsen links unten bin ich nicht zufrieden. Er ist arg dunkel und sieht unnatürlich aus.
     
  8. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    286
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Rainer

    Ich müsste die Vorlage im ganzen sehen bevor ich was sagen kann. Da der Felsen nun so isoliert vor dem nach Farbe schreienden
    Weiss der rechten Seite liegt wirkt er natürlich schon etwas dominant.

    Bei so grossen Formaten, kann es nützlich sein, eine zweite Lage Klebstreifen, leicht überlappend anzubringen, die geleimte Fläche verdoppelt sich so in etwa. Zusammen mit den Reisszwecken an den Rändern und in der Mitte, dass sollte dann halten. Aber das Brett muss genügend solide sein wegen dem verziehen. Ich verwende mehrfach geschichtete Platten. Etwa 8 mm Stark. Vorsicht vor dunklen glatten Faserplatten, diese können den Bogen von der Rückseite her verfärben, dass schlägt dann durch das Papier durch. Eine Teilnehmerin vom Malkurs hatte kürzlich das Problem.
    Auch beim einrahmen hinter Glas darauf achten dass das Original nie mit der Spanplatte vom Wechselrahmen in Berührung kommt.
    Immer einen weissen Bogen dazwischen legen etwa 120 gr. Sonst nützt es dann nichts wenn du teure säurefreiere Passepartout Karton verwendest. Selbstverständlich muss dann dieser Zwischenbogen auch Holzfrei sein. Stoffklasse 2, oder 3 .

    Gruss. Sepp
     
  9. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    286
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Rainer

    Ich habe nun deine Vorlage gesehen, hätte deinen ersten Beitrag besser anschauen sollen.
    Auf dem Foto stört es eigentlich nicht so heftig, es kommt ja noch der braune Sand und die dunklen Reflexionen dazu rechts.
    Im Zweifelsfalle kannst du ja immer noch den dunklen Felsen etwas den anderen anpassen, aber ich sehe da eigentlich
    Kein Problem. Kompositorisch gibt es so eine Zickzack förmige Verbindungsleiter, so schlecht dünkt mich das nicht.

    Gruss Sepp
     
  10. ReneHH

    ReneHH Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Dezember 2009
    Beiträge:
    7.491
    Punkte für Erfolge:
    48
    gefällt mir bisher sehr sehr gut, rainer!
    vorne die eigenschatten der felsen haste etwas heller belassen.. oder kommen da noch abschließende feine lasuren drüber?
    bin gespannt... und würde auch erstmal weiter machen...sooo arg dunkel finde ich den unteren nicht..vorne bringt sowas schöne tiefe, finde ich... da kommt ja noch der schlagschatten davor etc.. na einiges kannste dann noch anpassen (ggf. bei den anderen steinen dann)...
     
  11. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    113
    DSCF3953.JPG


    Stand von gestern. Nicht viel passiert, ein paar kleinere Felsen vor dem Großen rechts gemalt und die Sandbänke. Bevor ich die Sandbank angelegt habe, habe ich mit der Zahnbürste einige Spritzer Fluid Masking aufgebracht. Danach mit Umbra gebrannt eine helle Lasur gemalt und nach dem Trocknen eine zweite etwas dunklere. Links den Schatten vor dem Felsen habe ich nass in nass mit einer Mischung Umbra gebrannt und Ultramarin gemalt. Dabei in der Nähe des Felsens sehr dunkel, aber nach außen heller werdend. In der Sandbank ein paar kleine Steine mit Schatten angedeutet.
     
    Rioja, MonaB und Mon gefällt das.
  12. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    113
    Rene erstmal danke für dein Lob. Macht mir Mut für den Endspurt. Mit der Helligkeit des Felsens rechts bin ich erst mal etwas vorsichtig gewesen. Wenn ich ihn zu dunkel mache, wie auf der Vorlage, gehen mir die Strukturen des Felsens verloren. Eine endgültige Entscheidung treffe ich, wenn ich die restliche weiße Fläche mit Farbe bedeckt habe.
     
    ReneHH gefällt das.
  13. Julity

    Julity Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2019
    Beiträge:
    212
    Punkte für Erfolge:
    43
    Wow...die Wellen, die Farbgebung der Steine!...ich guck gerne weiter!
    LG
    Eva
     
  14. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    286
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Rainer

    Das kommt gut, der braune , dicke Felsen in der Mitte rechts schafft das nötige Gegengewicht zu dem dunklen Stein im Vordergrund.
    Hast du den Versuch mit den Reissnägeln gemacht?

    Gruss Sepp
     
  15. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Sepp,
    nein Versuche mit Reissnägeln habe ich nicht gemacht. Aber deine Spezialausführung habe ich bestellt.
    Gruss
    Rainer