Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Neue Fließbilder mit Floetrol als "Fluid-Mittel" und Wipe-Technik

Dieses Thema im Forum "Acryl - Sonstiges" wurde erstellt von BR-Fan-Conny, 10 Mai 2018.

  1. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    211
    Punkte für Erfolge:
    43
    Und wieder drei neue Fließbilder (Format: 30 x 25 cm; Lidl-Leinwände). Beim ersten hatte ich das Silikonöl vergessen und es nachträglich in die schon in der Flip Cup befindliche Farbe gerührt. Dadurch wurde alles sehr dunkel und schmuddelig (Bild 34). Beim zweiten und dritten Bild habe ich das Silikonöl noch nachträglich in die reinen Farben getropft (Bild 35 + Bild 36). Acrylfarben: Schmincke Titanweiß, Phthaloblau, Primärgelb; Amsterdam Grünblau, Reeves Deep Yellow und Rose Madder. Fließmittel: Floetrol + wenig Wasser. Bild 34: dirty Pouring mit der Flip Cup und reine Fließtechnik; Bild 35 und Bild 36: Farben auf der Leinwand ineinander gegossen und Wipe-Technik ohne Reinigung des 8 cm breiten Spachtels. Bei allen drei Bildern kam der Crème brûlée-Brenner zum Einsatz!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1 September 2018
  2. Christina1986

    Christina1986 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    902
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das letzte gefällt mir sehr gut.
     
  3. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    3.872
    Punkte für Erfolge:
    63
    Deine Farbkombinationen gefallen mir immer ausgesprochen gut, Conny:thumbsup:
     
  4. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    211
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hier drei neue "Fluid Painting"-Bilder. Bei Bild 39 habe ich zusätzlich einen Strähnenkamm nach dem "Wipen" benutzt. Farben: Schwarz, Titanweiß, Grünblau, Gold; Floetrol, sehr wenig Wasser, je Ansatz 10 Tropfen Silikonöl. Lidl-Leinwände (30 x 25 cm).
    Anmerkung zu den Billigleinwänden: in vielen Dreierpacks ist eine Leinwand für Fluid Painting ungeeignet, da die Rahmenhölzer uneben sind und die Leinwand einfach über die Macken gespannt ist. An diesen unebenen Stellen fließt die Farbe einfach davon.
     

    Anhänge:

  5. Christina1986

    Christina1986 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    902
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die sehen klasse aus!!!
     
  6. ulliversum

    ulliversum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    294
    Punkte für Erfolge:
    28
    Du hast den Bogen mit dieser Technik echt raus, oder? Sehen schön aus!

    LG, Ulli
     
  7. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    211
    Punkte für Erfolge:
    43
    @ulliversum
    Dachte ich auch. Aber meine neuesten Versuche (die müssen noch trocknen, bevor ich sie ordentlich fotografieren kann) sind ziemlich mißlungen. Stelle sie Euch demnächst trotzdem vor.

    @Christina1986 Danke für das Lob.

    LG Conny
     
  8. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    211
    Punkte für Erfolge:
    43
    Drei neue Fließbilder, diesmal mit Pastell-Acrylfarben von Tedy. Habe den Fehler gemacht und zusätzlich weiße Acrylfarbe hinzugenommen. Dadurch ging auch der letzte "Kontrast" verloren. Fließmittel war wieder Floetrol.
    Reine Farben wirken einfach besser!
    LG Conny
     

    Anhänge: