Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Neu Flachpinsel bei BR

Dieses Thema im Forum "Pinsel, Spachtel und der Rest" wurde erstellt von Hilly, 27 Januar 2005.

  1. Burnproof

    Burnproof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    201
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute, ich hab eim Internet eine nähere Beschreibung zu dem Pinsel gefunden. Ich hoffe es hilft euch.

    Der Schmuser unter den Bob Ross Pinseln. Das Pinselhaar besteht aus Ziegenhaar. Grobe "Kratzer", die die Landschaftspinsel vielleicht in Ihrem Ölbild hitnerlassen haben, verschwinden mit diesem Pinsel von Ihrer Leinwand.
    Bitte diese Pinsel NIE mit Wasser reinigen.


    lg
    Burnproof
     
  2. Wendy

    Wendy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 März 2005
    Beiträge:
    345
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen

    Zum Thema BR Verblender Pinsel, auf der Suche nach einer Alternative bin ich bei Boesner fündig geworden, die haben Ziegenhaarpinsel in verschiedenen Grössen die auch ganz weich sind und sich meiner Meinung nach sehr gut zum Verblenden eignen. Ich habe Morani Sorte 108 verwendet, z.b. Gr 2 (50mm) Kostete rund 5 Euro.

    LG
    Wendy
     
  3. Roland

    Roland Senior Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2004
    Beiträge:
    1.261
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der 2" Verblenderpinsel von BR war bei mir mit im großen Set, das ich mir ganz zu Beginn zugelegt hatte. Dieser Pinsel gefällt mir allerdings überhaupt nicht. :00000254: Nach meinem Gefühl bleibt in den zu dicht stehenden, dünnen Haaren alles hängen, was er berührt. Farben genauso wie Unmengen von Verdünner beim Auswaschen. Wirklich trocken für einen erneuten Verblendungsvorgang wird er dadurch nach dem Waschen erst wieder nach vielen Tagen. Von all den Resten bleiben aber auch irgendwie beim besten Waschvorgang immernoch Spuren im Pinsel, sodass die feinen Haare zusammenkleben und der Pinsel bereits bei der zweiten Benutzung gar nicht mehr so schön weich ist, wie er sich ganz neu präsentiert hatte. Ich habe ihn deshalb erst kürzlich mal mit Pinselseife und Wasser ausgewaschen; das hat ihn nicht umgebracht; ja, er ist sogar wieder schön weich geworden; aber viel lieber ist er mir dadurch auch nicht geworden. :00000475:Seine Eigenschaften (s.o.) sind ja geblieben!

    Ich habe diesen Pinsel nur sehr selten mal gebraucht und nehme zum Verblenden eigentlich viel lieber die üblichen Pinsel bis hin zu den billigen, weniger anspruchsvollen Malwerkzeugen aus dem Baumarkt.

    LG Roland