Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Meine "Zeichnungen"

Dieses Thema im Forum "Farbstifte und Buntstifte" wurde erstellt von Christina1986, 30 Juli 2016.

  1. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich weiß die Zeichnungen sind nicht wirklich gut.
    Ich hoffe das ich noch besser werde.:00000570:
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30 Juli 2016
  2. ReneHH

    ReneHH Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Dezember 2009
    Beiträge:
    7.332
    Punkte für Erfolge:
    48
    hi christina,
    erstmal auch von mir ein herzliches willkommen.
    schöner anfang. naklar wirst du dich immer mehr verbessern..das kommt mit der zeit und übung.
    hast jetzt erstmal angefangen mit leichten skizzenhaften zeichnungen und hier und da auch schon leichte schatten probiert... diese werden anfangs gern etwas blass und zaghaft gesetzt, wie auch hier..da darf man ruhig mutiger werden und auch mal dunklere schatten setzen...versteh gut, dass man erstmal denkt, das wird dann zu dunkel, aber das täuscht...nur mut.
    gerade bei der katze sieht man daher kaum was.
    das gesicht gefällt mir..hast mit buntstiften ausgefüllt?
    und die katze ist bereits etwas dunkler eingefärbt..wahrscheinlich ne schwarze katze oder? (da du weißt, dass sie dunkel ist, hast du dich hier getraut *g*)...aber auch ne weiße katze würde schatten brauchen..also da einfach nur genau schauen...
    vielleicht hilft dir auch ein extra blatt daneben zu legen, wo du mehrere verschiedene dunkelheitsbereiche drauf hast (bzw. tonwerte von hell zu dunkel), z.b. siehe hier:
    hab auf die schnelle keine gute gefunden, aber zur verdeutlichung einfach mal diese: http://carolinlabek.at/wp-content/uploads/2015/10/Sabine-Tonwertskale-Bleistift-und-Kohle-2015-10-13.jpg
    daran siehst und lernst du schnell, dass alles außer reinem weiß (was ja beim papier die farbe des papiers darstellt) auch etwas "tönung" bzw. tonwerte abbekommt.. das hilft viell. dabei, sich zu trauen.
    für die helleren bereiche gern bleistifte im H-Bereich (2H, H etc.) nutzen, oder bei den B-Bleistiften nur ganz ganz leicht übers papier streicheln... bleistifte kannst du auch z.b. im unterhandgriff nehmen bzw. stark geneigt über das papier streichen. dann geben sie auch nicht so nen harten strich ab und nur wenig tonwert (wollte gerade farbe schreiben *g*).
    wenn du dir beim skizzieren bei der form, z.b. außenbegrenzung/konturen etc. nicht sicher bist, mach leichte, offene striche und wenn die form passt, kannst du dann immer noch feste nachziehen..wenns realistischer werden soll, mach nicht überall konturlinien (aber dazu an anderer stelle mal mehr...bzw. schau dir z.b. bilder und anleitungen von ernesto an, der legt hier auch viel wert auf das auflösen von konturlinien...viele andere natürlich auch *g*)


    aber vorab viell. noch was zum bilder hochladen.
    würde diese entsprechend drehen, dass man sich beim gucken nicht den hals verrenkt ;P
    nachdem du das bild auf dem pc hast, einfach öffnen und in der anzeige unten "im Uhrzeigersinn" oder "gegen Uhrzeigersinn" drehen.. das brauchst du dann nichtmal zu speichern... für weitere bearbeitung, z.b. das bild beschneiden oder kontraste angleichen etc. kannst du auch ohne spezielles fotoprogramm z.b. mit dem "MS office picture manager"...also, nachdem du das bild auf dem pc hast, per rechtsklick drauf und "öffnen mit: Microsoft Office Picture Manager" auswählen
    da kannst du dann oben auf "bilder bearbeiten" gehen und rechts z.b. auf zuschneiden usw... das dann aber neu speichern unter...

    so, das soll erstmal reichen *g*
    freu mich auf weitere bilder von dir.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juli 2016
  3. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    5.131
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Christina, auch von mir herzlich Willkommen.
    ich wünsche dir hier viel Spaß und viele gute Tipps.
    Du scheinst ja ein Katzenfan zu sein, freu.
    Die Katze oben links finde ich total niedlich. Herrlich, dieser bohrende Blick, grins.
    Ich freue mich auf mehr von dir.
     
  4. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    Vielen Dank für das antworten.
    Danke ReneHH für diese sehr reichlichen Tipps.:00001753:
    Mit Schatten hab ich es noch nicht so.
    Das ist alles mit normalen billigen Buntstiften gemalt.
    Und imMoment hab ich auch nur einen billigen Bleistift.
    Muss erst andere bessere kaufen.

    Ja bin ein Katzenfan,hier wohnen ja 2 Katzen.xd
    Ich will so gut werden das ich die beiden auf Leinwand mit Acryl malen kann.
    Find ich schöner als Fotos.
     
  5. Stupsenase

    Stupsenase Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2014
    Beiträge:
    439
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo auch von mir willkommen.

    Deine beiden rechten Katzen haben was, die eine in der Suppenschüssel? (Katzen krümmeln sich ja gerne irgendwo rein). Und die andere mit dem stechenden Blick scheint ziemlich trotzig zu sein. Mach bitte weiter so, bin auf mehr gespannt.
     
  6. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.611
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo erstmal, Christina.:00000293:

    Du hast ja schon einiges ausprobiert.:00000681: Besonders die Katzen liegen dir wohl. :00000281:
    In einem gebe ich dir absolut recht. Gerade bei Farbstiften ist es ein himmelweiter Unterschied, ob du mit normalen Schulbuntis rangehst, oder richtig gute Künstlerfarbstifte hast. Auch die Qualität des Papiers spielt eine große Rolle.

    Acryl finde ich richtig schwer. Bin da auch dabei, meinen Weg zu finden. Aber bekanntlich wächst man ja mit seinen Aufgaben.:00000726:

    Auf jeden Fall gibt es hier im Forum jede Menge Input und auch ganz viele nette Foris, die gute Tipps haben. :00000282:
     
  7. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danke für die netten Komentare!!:00001753:
    Die ganz blasse Katze,ist ein kater das Fotos endete da deswegen hab ich ihn nicht ganz gezeichnet.

    Bis jetzt hab ich nur ein kleines Bildchen mit Acryl gemalt.:bigeyes_1
    Das mir katzen liegen würde ich nicht sagen.
    Ich muss ja auch üben damit ich sie bald schön auf Leinwand kriege.
    An Bleistiften wollte ich die von Faber Castell kaufen,bei Woolworth gibt es ein dreier Pack mit unterschiedlichen Härtegraden.
    Sollte ich davon auch die Buntstifte kaufen?
    Ich hab keine Ahnung von Qualität in den Materialien.:00000569:
     
  8. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.611
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich habe zwei verschiedene. Beide sind gut.
    Die Polychromos von Faber-Kastell und die Polycolor vonn Koh-i-Noor. Die ersten sind etwas weicher, eignen sich dadurch etwas besser zum mischen und für Flächen, die zweiten sind etwas härter und sind besser geeignet für feine Details, wie Tierhaare. So mein Empfinden.
    Als Papier habe ich das Hahnemüle Nostalgie. Es ist etwas dicker, nimmt viele Farbschichten auf und ist beim radieren nicht gleich durch. Allerdings ist es nicht schneeweiß, sondern etwas gedeckter, stört aber nicht.

    Unverzichtbar sind mir ein Knetradierer und ein Radierstift von Faber-Kastell. Ohne die könnte ich garnicht.:00000108:
     
  9. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    In dem Faber Castel pack ist auch so ein Radierstift mir drin.
    Wo kauft ihr sowas denn?
    Meine Buntstifte wie auch leinwand und alles kommen von Action so einem Billigladen.:00000653:
     
  10. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.611
    Punkte für Erfolge:
    63
    Es gibt da verschiedene Künstlershops, wo man bestellen kann.
    Ich hab meine Sachen bei amazon gekauft, ganz einfach, um Porto zu sparen.:00000108:
     
  11. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    Naja ich muss sagen das ich auf das geld achten muss.-.-
    Weswegen ich nicht das allerteuerste kaufen kann.:00000569:
     
  12. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.611
    Punkte für Erfolge:
    63
    Dann würde ich dir empfehlen mit Bleistift anzufangen.
    Farbstifte kosten halt ihren Preis und man will dann ja auch etwas Auswahl haben. Das wäre ja auch ein schönes Geschenk mal....
    Bleistifte sind nicht so meine Ecke. Aber um da ausdruckstark darstellen zu können würde ich mal sagen so 2H, H, HB, 2B, 4B, 6B, 8B. Das würde ich schon haben wollen. Dazu noch ein Knetradierer und einen guten Block Zeichenpapier. Da bist du bei unter 20 € und die Sachen bekommst du in jedem guten Schreibwarengeschäft vorort.
     
  13. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wir haben leider hier kein Schreibwarengeschäft.
    Und in der nächstgrößeren Stadt mein ich ist das auch nicht da.

    ja hatte auch vor zuerst Buntstifte zu holen.
    Und hab ja schon 8 Aquarellbuntstifte ersteigert bei Ebay.
    Da werd ich wohl reichlich rumstöbern.
     
  14. andrea

    andrea Senior Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2013
    Beiträge:
    2.177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Christina,

    herzlich willkommen. Wirst sehen das macht viel Spaß hier und alle sind sehr freundlich und man fühlt sich wohl hier.
    Ich gebe den anderen total recht, gute Stifte und gutes Papier erleichtern das zeichnen sehr.
    Gib nicht auf, das wird was und du darfst mit den dunklen Tönen noch viel mutiger werden, das ist reine Übungssache.
    Viel Freude am zeichnen und viel Spaß hier. :00000299:
     
  15. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danke Andrea!!

    Mal eine Frage darf ich Bilder die ich mit Aquarellbuntstiften gezeichnet hab hier auch in dem Thema posten oder woanders ein neues Thema eröffnen??
     
  16. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.611
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die würde ich dann auch unter Aquarell einstellen. Da triffst du dann eher auf die Spezialisten dafür. ;-)
     
  17. Christina1986

    Christina1986 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2016
    Beiträge:
    1.127
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ok also Aquarellbuntstiftzeichnung dann also woanders hin.
     
  18. unkelisa

    unkelisa Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2009
    Beiträge:
    3.151
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bilder mit Aquarell stiften, die du nicht mit Wasser vermalt, kannst du auch bei "Farbstifte" einstellen.
    Wenn du auf das Geld gucken musst, es gibt jetzt häufig bei Aldi Schulbehörde. Sie haben dort schon mal Farbstifte einer englischen Firma, die sehr gut im Abrieb sind. Sie sind m. E. besser, als die Schulstifte und sind wirklich gut zu verwenden.
    Deine ersten Zeichnungen sehen doch schon ganz gut aus. Wir haben alle mal so oder ähnlich angefangen, ausgenommen die Naturtalente, die schon mit dem Stift in der Hand geboren wurden :00000726:
     
  19. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.630
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Christina

    Um das Spiel um Licht und Schatten verstehen zu lernen eignet sich der Bleistift in der Tat sehr sehr gut. Das ist die günstigste Variante und man kann damit sooooo viel erreichen....
    Ich bin selber erst seit gut einem Jahr hier und habe soooo viele gute Tips und Hilfe erfahren. Will sagen, ich habe viel gelernt und lerne noch....Ausserdem ist das Forum ein Fundus an Informationen...Man muss nur danach suchen....

    Viel Freude beim zeichnen / malen.....denn Freude ist ja die beste Motivation sich auszuprobieren....
    :00000293:
     
  20. schulzchen67

    schulzchen67 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    17.064
    Punkte für Erfolge:
    63
    hallo Christina!
    Auch von mir ein herzliches "Willkommen"!
    Du wirst Dich hoffentlich wohl bei uns fühlen und einen guten Einstieg hast Du ja schon gegeben!

    vG Thomas