Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Mal- und Genießerreise Teneriffa

Dieses Thema im Forum "Kurse und sonstige Erfahrungen" wurde erstellt von Inge, 8 März 2015.

  1. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Bin soeben von einem Malkurs auf Teneriffa zurückgekehrt, den das Atelier Colori Ottobrunn veranstaltet hat.
    Die Kombination von total entspannter Atmosphäre, absolut kompetenter Kursleitung, guter Organisation, perfekter Umgebung und verwöhnender Verpflegung hat gutgetan.

    Die nette Gruppe (Maler sind nun mal meist so - Ausnahmen bestätigen die Regel :00000295: ) wurde schon am Flughafen empfangen und im Bus gemeinsam ins Quartier nahe der Küste bei Adeje (Südwesten) gebracht.

    Der erste Blick von der eigenen Terrasse der einfach, aber sauber eingerichteten Appartments (jeder hat so eine Terrasse mit so einem Ausblick!) ist schon mal nicht schlecht....
     

    Anhänge:

  2. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Am ersten Morgen gibt es Vorbesprechung, wobei die zur Ergänzung der eigenen Utensilien bereitgestellten Gerätschaften und Malmedien sowie Untergründe erläutert und die Wünsche der Teilnehmer zu Techniken und Zielen ausgetauscht werden.

    Es ist an alles gedacht: Von der Sprühflasche bis zur Küchenrolle, vom Universalpapier bis zur Kleberolle, von dem im Zimmer bereitgestellten Großkanister Mineralwasser mit Pumpe zur Abfüllung für Ausflüge bis zur Auswahl an Guache-Flaschen (die ja selber im Flieger schlecht zu transportieren sind) - alles da.
     

    Anhänge:

  3. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Jeder wird dort abgeholt, wo er steht.
    Vom Anfänger bis zum geübten Landschaftsmaler ist jeder Stand dabei.
    Techniken und Hilfestellung werden angeboten, können aber frei gewählt werden.
    Es gibt nicht wirklich viel, was die gute Petra nicht beherrscht.

    Anfangs etwas Theorie: Wie verhalten sich die verschiedenen Malmedien? Wie sind sie kombinierbar? Aus was wird eigentlich Malkohle oder Rötel gemacht? Wie setzt man am besten einen Wasserpinsel mit Speicher ein?
    Und wie bastelt man sich mühelos in wenigen Minuten aus einem Karton einen Mitnehm-Malkasten für unterwegs?
     

    Anhänge:

  4. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Dann geht es "ans Eingemachte":

    Wie erfasse ich ein Malobjekt wirklich?
    Kopieren eines Fotos gut und recht - richtig gut wird ein Bild, wenn man das Motiv auch versteht.

    Das wird am Beispiel einer Bananenstaude erklärt.
    Und schon ist man verblüfft: Bananen sind GRÄSER ???
    Dann sollte man das natürlich auch so darstellen, auch bei einer ggf. gewünschten Abstraktion.
    Und was es an so einer Pflanze - und zwischen ihnen - alles für Details zu entdecken gibt.
    Die wären mir jetzt auf einem Foto niemals aufgefallen.
     

    Anhänge:

  5. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Diversen Blei-, Kohle- und Tuschestudien folgen (bei mir) einige etwas abstrahierende Versuche mit anderen Medien, wie Aquarell und Ölkreide.
    Andere probieren Guache oder Tusche.
     

    Anhänge:

  6. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das Schönste: Keiner wird am Ende mit einem P. Habenstein-Bild heimgehen. Jedem wird - trotz Hilfestellung - seine individuelle Sicht- und Malweise gelassen.

    Weiter geht es mit gemeinsamen Tour ins Naturschutzgebiet um den Vulkan Teide, denn dort warten einzigartige Farben, Formen, Pflanzen und Felsformationen.
    Für einen Maler eine wahre Fundgrube...
     
  7. levina

    levina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2011
    Beiträge:
    1.560
    Punkte für Erfolge:
    63
    toller Bericht - da freue ich mich auf mehr!
    Neben den Mal-Inhalten finde ich es auch einfach interessant zu hören, wie so eine Mailreise abläuft und was für Erfahrungen du gemacht hast.

    Ach und Reiselust kommt natürlich auch auf.
     
  8. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das kann ich verstehen - ich würde am liebsten auch gleich wieder losfliegen...:00000683:

    Habe aber schon gehört, dass durchaus nicht alle Malreisen so gut organisiert, mit so kompetenten Dozenten oder oder so angenehm sind.
    Bei einer Reise erfuhren die Teilnehmer wohl vor Ort, dass sie mit wildfremden Mitmalern in Mehrbettzimmern schliefen. Auch mussten sie abwechselnd Koch- und Einkaufsdienst machen und verpassten dadurch einen Teil der Zeit.
    Das alles war bei dieser Reise gottseidank überhaupt kein Thema.
    Wir wurden um Feedback mit Verbesserungsvorschlägen gebeten, aber mir würde überhaupt nichts einfallen. :00000298:

    Unser netter Busfahrer Pedro hat uns dann zum Teide gebracht, jeder hatte sein Skizzenzeug dabei und einen Klapphocker.
     

    Anhänge:

  9. dirtsa

    dirtsa Senior Mitglied

    Registriert seit:
    10 November 2012
    Beiträge:
    4.844
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist ja wirklich interessant, Inge! Ich wusste gar nicht, das es Malreisen gibt. Tol,l, das dir deine so gut gefallen hat
     
  10. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ja, Astrid, Malreisen mache ich schon länger.
    Allerdings bisher nur nach Italien. Das ist die erste organisierte Tour auf die Kanaren.
    Ich würde dir den Link einstellen, weiß aber nicht, ob das nicht unerwünschte "Schleichwerbung" wäre.
    Unter den Stichwörtern im ersten Beitrag (Name, Ort) müsstest du die HP mit den Kursen und Reisen aber auch finden.

    So habe ich mir nach einem gemütlichen Rundgang ein schönes Plätzchen gesucht und losskizziert.
    Bin nicht wirklich fertig geworden und hätte vor lauter Konzentration beinahe die Abfahrtszeit verpasst, so tolle Schattenwürfe gab es.

    Und die FARBEN!!!
    So bin ich auch auf die Idee gekommen, mal eine Skizze in den Haupt-Erscheinungsfarben statt den Realfarben zu machen...

    ...und wenn man Fotos und Skizzen vergleicht, versteht man auch, warum man nie die Kraft vom Foto so wie vom Original rüberbringt.
    Die Formen - kein Problem. Die kann ich ja hinterher problemlos korrigieren. Die Original-Eindrücke? Nie im Leben!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2015
  11. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Von den vielen leckeren Essen auf der Finca kann ich euch leider kein Bild einstellen, denn sie zeigen diverse Leute, deren Privatsphäre ich nicht verletzen möchte.
    Jedenfalls gab es immer zwei Vor- und Hauptspeisen zur Auswahl, meistens sehr landestypisch.
    Conejo (Kaninchen) oder frischen Fisch usw.
    Wer eine spezielle Allergie hatte oder Vegetarier war, wurde extra bekocht.
    Die kanarischen Bananen der Plantage bekamen natürlich immer eine zentrale Rolle, ob als Marmelade, gebraten oder als Nachspeise.

    Dann sind wir auch noch öfters gemütlich essen gegangen, hier in eine Höhlenkneipe.
    Habe extra ein finsteres Bild ohne Gesichter ausgesucht, nur so zur Demo der tollen Atmosphäre.
     

    Anhänge:

  12. Bilderundmehr

    Bilderundmehr Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 August 2014
    Beiträge:
    1.526
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Inge,

    das hört sich ja super an, würde mir auch mal gefallen, aber mit Familie nicht so einfach. Bin schon froh wenn ich bei uns mal 2 Tage wegkomme.

    Danke dass du uns bei deinem Trip teil haben lässt.
     
  13. schulzchen67

    schulzchen67 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    17.052
    Punkte für Erfolge:
    63
    tolle Eindrücke, die Du uns zeigst, Inge!

    lG Thomas
     
  14. Pastelline

    Pastelline Senior Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2010
    Beiträge:
    3.209
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ingi, Du machst mir richtig Lust. Ich habe bisher bei Artistravel gebucht und habe ähnlich gute Erfahrungen gemacht wie Du. Die sind auch spezialisiert auf Malreisen, verpflichten namhafte kompetente Künstler und die Betreuung und Organisation ist 1a.
    Ich freue mich immer über die Kombination von Lernen, entspanntem Malen, netten Menschen und schöner Landschaft.
    Dein Beitrag verführt mich in diesem Sommer doch noch zu verreisen. Da meine Urlaub festleget ist, ist es nicht immer einfach etwas Interessantes genau in dieser Zeit zu finden. Aber ich könnte mich ja auch mal anderen Organisationen zuwenden.
     
  15. Merlin

    Merlin Forum-Guru

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    6.362
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Inge,
    danke für den Bericht und die Fotos. Hat mir alles sehr gut gefallen.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, das diese Art einer Reise ein tolles Erlebnis ist
     
  16. Danie

    Danie Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2006
    Beiträge:
    1.865
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das war bestimmt eine tolle Reise mit vielen schönen Erlebnissen.

    LG Danie
     
  17. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Freut mich, wenn euch der Bericht gefällt.
    Artistravel kannte ich noch nicht, werde mich aber einfach auch mal schlaumachen, schadet ja nie, obwohl ich rundum zufrieden war.

    Eines unserer "Klassenzimmer" war dann z. B. der nur wenige Minuten entfernte Strand.
    Da gab es vorweg wieder etwas Theorie:

    - Die Sache mit dem Horizont
    - Wie bewegt sich Wasser, wie rollen Wellen.

    Dann wird tatsächlich der Unterschied am "Live-Modell" überdeutlich:
    Fotokopierer sehen Klippen, WIR malen Schroffheit
    Fotokopierer sehen Meeresbrandung, wir malen Bewegung und Gewalt - natürlich erstmal nur in schneller Aquarell- oder Stiftskizze.

    Noch die Woche darauf - dann bereits auf anderer Insel, an anderer Küste und in Eigenregie unterwegs - wage ich mich daher sogar an eine verschärfte, mir selbst gestellte Aufgabe: Nur mit dicker Kohle bitonal ohne Zwischentöne in ca. 5 - 8 Minuten das Wesentliche an der Bucht festzuhalten.
     

    Anhänge:

  18. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Glücklich, entspannt und so richtig schön "ausgemalt" schlendern wir unserer Unterkunft (s. Bild) und dem leckeren Abendessen entgegen, immer schön dem Vulkan "Teide" zu.
     

    Anhänge:

  19. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Auch auf einen Wochenmarkt sind wir gegangen, um so richtig mitten im Trubel, den Farben, Gerüchen und Geräuschen zu skizzieren.

    Für manche Mitmaler war das das erstemal, dass sie in so einer Extremsituation gearbeitet haben und eine ganz enorm wichtige Erfahrung, das Drumherum auszublenden.
    Ich selber bin da eher schmerzfrei, ich würde auch im Bus oder der Sauna skizzieren (Sauna habe ich schon mal, hab's aber aufgegeben - der Mann hat wohl gedacht, ich möchte ihn anbaggern. Da kommt's nur beschränkt gut, wenn man sagt, Sie interessieren mich nicht, ABER ihre tolle Sitzhaltung von eben :00000108: )
     

    Anhänge:

  20. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Auch für Leute, die mit der Perspektive kämpfen, wird Hardcore-Training geboten:
    Schiffe und Gebäude sowie Straßen mit Draufsicht,
    extrem ansteigende Straßen und Gassen, die auf dem Foto relativ simpel wirken, können als Liveskizze zur Vorlage für ein schönes Ölbild werden.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2015