Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Löwe mit Panpastel-Untermalung

Dieses Thema im Forum "SBS mit Pastellkreide" wurde erstellt von BR-Fan-Conny, 22 Dezember 2019.

  1. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    Mein neuestes Projekt ist ein Löwe, den Erhard (@Ernest) uns in seinen freien Vorlagen vorstellt. Es ist ein wunderbares Bild. Habe einen Ausschnitt ausgewählt und will den Löwen auf Pastelmat-Papier (40 x 30 cm) mit Panpastel-Untermalung und Pastellstiften malen.

    Die einzelnen Schritte folgen in loser Reihenfolge. Der Anfang ist nun gemacht. Sehr viel Ähnlichkeit mit dem Original ist noch nicht zu erkennen!
    Neben dem Original von Erhard [@Ernest] seht ihr schon einmal die Untermalung des Löwen. Werde den Hintergrund etwas einfacher gestalten, weiß aber noch nicht so genau wie, daher fehlt dessen Untermalung noch. Felsen kriege ich einfach nicht ordentlich gemalt. Daher wundert Euch nicht, wenn die vielleicht im Nirwana verschwinden?

    Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und ein wunderbares Neues Jahr 2020 und viel Zeit und Muße für neue Bilder.

    Viele Grüße, Conny
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22 Dezember 2019
    Joko gefällt das.
  2. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.267
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung und habe schon mal Platz genommen!
    LG Erhard
     
  3. XxMelaniexX

    XxMelaniexX Senior Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2011
    Beiträge:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sieht schon gut aus :)
     
  4. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    Heute hatte ich ein wenig Zeit, mich weiter mit dem Löwen zu beschäftigen. Habe mich für einen eher langweiligen Hintergrund entschieden, um dem Tier später nicht die Schau zu stehlen. Den Felsen im Vordergrund werde ich dann detaillierter gestalten.
    Kaum habe ich die Augen gemalt, beginnt das Tier in meinen Augen zu leben. Ist schon seltsam.

    Will mal sehen, ob ich bei Boesner noch eine andere Farbe für das Fell finde. Das, was ich da habe, ist mir etwas zu "orange" und meine anderen Farben passen auch nicht so gut. Auch ockergelb gefällt mir nicht so richtig für den alten Löwen.

    Lieber Erhard, liebe Melanie, ich danke Euch für Eure aufmunternden Anmerkungen. Bin gespannt, wie Euch das Endergebnis gefallen wird?

    Viele Grüße, Conny
     

    Anhänge:

  5. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.807
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich setze mich interessiert dazu, gefällt mir schon sehr.
     
  6. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bin endlich mit meinem Löwen weitergekommen und hänge jetzt wieder an dem Problem fest: wie male ich den Felsen, auf dem er sitzt! Ich kann einfach keine Steine, Felsen und dergleichen malen. Es sieht immer furchtbar aus, wenn ich's versuche.

    Wer kann mir da weiterhelfen??????

    Viele Grüße, Conny
     

    Anhänge:

  7. ulliversum

    ulliversum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    474
    Punkte für Erfolge:
    43
    Wow, das Gesicht hast Du aber sehr gut getroffen! Ich würde vll gar nicht so viel Detail bei dem Felsen machen. Meine derzeitige Inspirationskünstlerin Sarah Mckendry lässt auch einfach nur die Tiere wirken, ohne HG!
    Schau mal, https://www.instagram.com/artistsarahmckendry/
     
  8. levina

    levina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2011
    Beiträge:
    1.686
    Punkte für Erfolge:
    63
    Conny, einen Fels malst du so wie du ihn siehst - aber ich fürchte, das hilft dir nicht. Also schauen, wo du dunkel unterlegen musst und dann grob die hellen Töne darüber. Aber warum machst du nicht einen Baumstamm daraus? Deine Unterlage sieht schon fast so aus...
     
  9. ulliversum

    ulliversum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    474
    Punkte für Erfolge:
    43
    Finde auch, dass es schon sehr nach einem Stamm aussieht - vll. ist das Die Lösung?
     
  10. evalena

    evalena Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    5.008
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hi Conny
    einen Rat kann ich dir leider nicht geben weil mir die Erfahrung fehlt...
    aber ich gucke dir mit Interesse weiter zu....Der Löwe verspricht ein Hingucker zu werden....:)
     
  11. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    An einen Baumstamm habe ich auch schon gedacht, komme aber sicherlich bei meinen nächsten Bildern wieder ans dasselbe Problem mit den Steinen.

    Wie malt man Steine und Felsen so, dass sie gut aussehen.

    LG Conny
     
  12. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    9.184
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich würde mich an der Vorlage orientieren, Conny.

    Unbedingt mit Strukturpaste arbeiten, teils mit kleinem Spachtel.Das macht so einen Spaß.
    Probiers mal aus!
    Erst separat, erst dann auf dem Löwenbild.
     
  13. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    Liebe Angelika,
    ich glaube, Strukturpaste passt auf dem Pastellbild gar nicht. Einen Mix aus verschiedenen Malmedien wollte ich nicht anlegen.
    Werde wohl doch versuchen, die Vorlage bezüglich Vorder- und Hintergrund umzusetzen. Mein Mann meint, das Bild wird sonst zu langweilig und ihm fehlt jetzt die Tiefenwirkung, die das Originalfoto von Erhard (@Ernest) hat.

    Muss tatsächlich erst einmal auf einem Vorlageblatt üben, mit Schatten und Licht zu arbeiten und sehen, wie ich den Hintergrund unschärfer werden lasse.

    Da kennen sich andere Pastellmaler bestimmt aus und können mir einen Tipp geben?

    LG Conny
     
  14. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    9.184
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, ich hatte vergessen, dass es Pastell ist, sorry.
     
  15. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    Liebe Angelika,
    macht nichts, kann ja mal im Eifer des "Gefechts" passieren! Bei einem Acrylbild wäre Strukturpaste sicherlich genial.

    Werde mir jetzt einmal verschiedene Details in Grautönen und mit Kontrasterhöhung angucken. Vielleicht klappt's dann ja besser und ich sehe, wo ich welche Schatten und Lichter setzen muss. Und den Hintergrund werde ich einfach gestalten und die Steine dann etwas verwischen. Mal sehen, wie das wird.

    LG Conny
     
  16. Justy

    Justy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2018
    Beiträge:
    151
    Punkte für Erfolge:
    28
    Liebe Conny,
    der Löwe ist Dir ganz toll gelungen. Leider habe ich nur Erfahrung mit Tierportraits in Pastell aber nicht mit Felsen, Steinen oder Baumstämmen. Für mich wiederholen sich im Felsen Farben vom Gesicht des Löwen.
    Also der Felsen ist am Foto viel heller. Ich würde mit Farbe schichtweise vorgehen und viel verwischen.
    Kann man schwer über Internet beschreiben.

    Aber Du hast den Löwen so perfekt hinbekommen Du schaffst auch den Felsen, da bin ich mir ganz sicher.

    Liebe Grüße und ich drück Dir die Daumen

    Justy
     
  17. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    5.806
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hi Conny, der Löwe sieht ja schon prächtig aus :thumbsup:
    Zur Steinstruktur würde ich die Pastellstifte ganz flach legen und granulierend (fast ohne Druck) über das herrlich raue Papier bewegen. Falls du Kreidesticks benutzt... Kreide brechen und mit der Seite des Sticks leicht über das Papier gleiten.
     
  18. Ernesto

    Ernesto Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    2.862
    Punkte für Erfolge:
    83
    ja, genau das wollte ich auch schreiben, je rauer das Papier, umso besser gelingt das. Mit dunklen Kreiden beginnen und die hellste zuletzt. Dein Fels hat ja schon eine dunkle Grundfarbe, es würde genügen, einfach mit einer hellen Kreide unregelmäßig und leicht drüber zu schummern. Diese Schichten sind allerdings sehr empfindlich, man sollte vielleicht anschließend fixieren.
    LG Ernesto
     

    Anhänge:

    • Fels.jpg
      Fels.jpg
      Dateigröße:
      163,8 KB
      Aufrufe:
      21
    ReneHH und MonaB gefällt das.
  19. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielen Dank für Eure Kommentare und Tipps. Sie haben mir sehr geholfen.

    Werde nun versuchen, Eure Tipps auf mein Löwenbild anzuwenden.

    Viele Grüße, Conny
     
  20. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.050
    Punkte für Erfolge:
    113
    Habe das Fell nochmal aufgehübscht - der Löwe sah vorher ja so aus, als ob er seine Mähne gekämmt hätte. Und danach habe ich versucht, den Stein granulierend zu malen. Mein Pastelmat-Papier ist nun gesättigt und mag nichts mehr aufnehmen. Würdet Ihr das jetzt so lassen?

    Und was mache ich mit dem langweiligen Hintergrund? Fragen über Fragen? Mir fällt einfach nichts Passendes ein!

    Danke schon mal für Eure kritischen Hinweise.

    LG Conny
     

    Anhänge: