Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Katze

Dieses Thema im Forum "Pastellkreide - Tiere" wurde erstellt von Gregorio, 4 Februar 2020.

Schlagworte:
  1. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    302
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Monika

    normalerweise fixiere ich nie, durch das fixieren fällt der Kontrast augenblicklich zurück, aber die Darauffolgenden Farbe haftet wieder, ohne das würde es noch schlimmer aussehen.

    Sabine, die Katze ist im unteren Teil dunkelgrau , braun, und der Körper geht nach links. Wenn ich nun den genauer ausarbeite
    Wird die Komposition links lastig. Eigentlich wollte ich schon nur den Kopf machen, oder die ganze Katze.

    Hallo Rainer, du hast recht die Katze hat einen Kragen, getigert wäre mir auch lieber gewesen.

    Hallo Mon, die Katze konnte ich mir nicht aussuchen, es ist so , wenn du jemand strafen willst dann gib Ihm die Aufgabe eine simple weisse glänzende Vase zu malen, ohne dass die Schatten schmutzig wirken.

    Ich hoffe nun das Papier kommt gelegentlich, vielleicht starte ich dann noch einen zweiten Versuch.
    Habt Dank für eures Interesse.

    Gruss Gregorio
     

    Anhänge:

  2. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    9.378
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich wollte gerade schreiben, dass die Katze noch nicht richtig lebendig wirkt, aber das neue Bild #41 sagt schon etwas anderes.
    Ob sie dem Original ähnelt, kann ich nicht beurteilen.
     
  3. Wuschel

    Wuschel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2012
    Beiträge:
    520
    Punkte für Erfolge:
    18
    Lieber Gregorio,

    verzeih, ich wollte dir mit meinem Posting nicht zu nahe treten. :( Die Katze ist schön geworden und du könntest sie durchaus so verschenken, da haben die anderen schon Recht! Ich wollte nur aufzeigen, was passieren kann, wenn man von seinem Bild selbst nicht richtig überzeugt ist und es dann verschenkt. Bitte betrachte es nur als das was es ist - ein gutgemeinter Ratschlag.
     
  4. Lillemut

    Lillemut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2013
    Beiträge:
    944
    Punkte für Erfolge:
    63
    Lieber Sepp,

    mir gefällt deine Katze sehr gut.
    Deine Tochter wird sie auf Anhieb erkennen und sie sieht richtig flauschig aus.
    Ob sie nun lebendiger aussehen könnte? Etwas mehr geht immer, aber nicht nach dieser Vorlage.
    Da liegt die Fellnase nun mal im Schatten und nicht in der Sonne.:)

    Es ist ein sehr schönes Geschenk.
     
  5. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    302
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Wuschel

    Mach dir keine Sorgen wegen deinem Kommentar, die Idee vom Forum ist ja nicht das immer alle ja und Amen sagen. Ich hätte vielleicht die Vorlage auch zusammen mit der Zeichnung präsentieren sollen.

    Gruss Gregorio
     
  6. evalena

    evalena Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    5.128
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hi Gregorio
    Vorab: Ich finde deine beiden Mietzekatzen top gelungen. Mein Kompliment. Einzig der unterer Rand beim zweiten Katzenbild wirkt auch auf mich etwas irritierend. Da geht's mir wie der Susanne (Mariegold)...Wie wenn man das Portrait eines Menschen malen würde das beim Kinn endet.
    Wenn ich nicht irre, dann wohnst du ja in der Schweiz. Ich bin am kommenden Montag in der Nähe einer Poststelle. Wenn es dir hilft, dann könnte ich dir 2 Pastellmatbögen in gewünschter Farbe express zukommen lassen. Das Format ist zwar grösser (30 x 40cm), aber du könntest es ja zuschneiden.
     
  7. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    302
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Ursela

    Besten Dank für dein Angebot, das Papier ist heute gekommen, Im Format 50 x 70 cm. Die Vorzeichnung der Katze ist im Format A3. Den Gedankengang Mit dem Kragen habe ich mir auch gemacht. Hätte ich weiter gemalt bis zum unteren Rand, würde es aussehen als hätte man das Bild einfach unten abgeschnitten.
    Das Problem mit dem abrupten aufhören wäre verlagert worden auf den Rumpf. Dort ist es ungünstig den bis zum linken Rand durchzuführen. Weil sonst die Komposition zu stark auf die linke Seite verrutschen würde.
    Meine Idee war es eine Vignettierung zu schaffen so wie beim Kater meiner Schwester. Mit dem Unterschied dass die Papierfarbe dort besser passte . Es ist ein ähnliches Problem wie mit meinen Schwebenden Kürbistellern. Viele würden dort gerne einen Schatten sehen.
    Die Hauptsache , das eigentlich Motiv ist aber schon der Kopf. Wenn ich nun nach unten weiterfahre ist die Gefahr gross dass es
    In die Hose geht. So wie es zur Zeit ist, habe ich wenigsten etwas dass man halbwegs brauchen kann.

    Hallo Susanne

    Es wäre eigentlich sonniges Wetter gewesen zum Zeitpunkt der Aufnahme. Aber ich hatte die grösste Mühe den Satansbraten überhaupt vor die Linse zu kriegen, dauernd ist sie hin und her gerasselt, im nächsten Moment wieder auf einen Baum gerast und sofort wieder nach unten. Als die schwachen fünf Minuten endlich durch waren legte sie sich bewusst in den Schatten.
    Dunkle Katzen sind nicht gerne zu lange an der Sonne.
    Ich lasse die Sache mal einen Moment ruhen und schneide mal einen Passepartout. Kommt Zeit kommt Rat.

    Gruss Gregorio