Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Katze - Portrait

Dieses Thema im Forum "Öl - Tiere" wurde erstellt von Rioja, 3 Juni 2018.

  1. Rioja

    Rioja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2014
    Beiträge:
    371
    Punkte für Erfolge:
    28
    Guten Morgen,
    Ich hatte Lust den Pinsel zu schwingen und da ja Öl recht geduldig ist, ist es dieses Medium, was ich nutze :)
    Auf nem Keilrahmen 20 x 20 versuche ich das Abbild der Katze, die uns während eines Urlaubs Gesellschaft geleistet hat, zu bannen. So ganz glücklich bin ich nicht. Ich vertue mich schon wieder mit den Proportionen. Ich glaub die Augen sind zu klein, der Kopf zu lang? Was meint ihr?
    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.666
    Punkte für Erfolge:
    83
    ...ja der Kopf des Originals ist breiter und das v.B. aus gesehene linke Ohr verläuft zu steil nach oben.
    Die Breite des Kopfes ließe sich in dieser Bildphase noch leicht korrigieren, indem Du ihn unterhalb des rechten Ohres nach rechts hin verbreiterst, was im Original ja auch so ist.
    Ansonsten ist das m.E. schon ein recht vielversprechender Beginn!

    LG
    Erhard
     
  3. Rioja

    Rioja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2014
    Beiträge:
    371
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke Erhard, das werde ich probieren :)
     
  4. Tami_76

    Tami_76 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2017
    Beiträge:
    1.108
    Punkte für Erfolge:
    83
    Schön, dass du auch mal mit Ölfarben arbeitest! Die Proportionen hast du ja selbst schon gut beurteilt. Dein Bild wirkt etwas kreidig/milchig. Das liegt daran, dass du sowohl beim Licht als auch beim Schatten kühle Farben verwendet hast. Kühles Licht und kühle Schatten = milchiger Gesamteindruck, warmes Licht und warme Schatten = matschiger Gesamteindruck. Wärme entweder das Licht oder den Schatten auf, dann wirkt es schon lebendiger. Die Kontraste auch noch etwas intensivieren. Wenn du dein Bild mit der Vorlage vergleichst, siehst du genau, wo du deutlich dunkler werden solltest. Probiere ruhig mal die unterschiedlichen Wirkungen aus. Ich lerne am meisten, wenn ich die Effekte an der eigenen Arbeit tatsächlich sehe.
     
    Rioja gefällt das.
  5. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.212
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mir gefällt die Katze schon sehr gut. Das Fell sieht schön flauschig aus.
    Ich denke, mit den Tipps, die du bekommen hast, wird sie richtig klasse werden. :thumbsup:
     
  6. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.387
    Punkte für Erfolge:
    48
    :thumbsup:sieht schon richtig gut aus - und mit vielen Tipps wird's sicher noch besser!
     
  7. Rioja

    Rioja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2014
    Beiträge:
    371
    Punkte für Erfolge:
    28
    Vielen Dank für Euren Zuspruch, Tami, Geli und Joko :)

    @Tami: Mal sehen, ob ich über meinen "Schatten" springen kann ... :D So mit den Fingerzeig sehe ich jetzt auch, dass es an Kontrast fehlt und noch recht spannungsfrei ist. Wäre selbst nicht darauf gekommen, dass es an der Farbstimmung liegt. Ich versuche es mal mit einem wärmeren Schatten.
     
  8. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    17.481
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die wird bestimmt gut werden.
     
    Rioja gefällt das.
  9. ulliversum

    ulliversum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    232
    Punkte für Erfolge:
    28
    Tolle Katze, schon die Vorlage gefällt mir sehr gut! :) Dein Bild mag ich auch schon sehr (!), ich kann die Schwierigkeiten bei einem kleinen Format wie diesem sooo gut nachvollziehen, ist
    ein Lieblingsformat von mir. Ich komme mit Details wie den Augen deutlich besser klar, seit ich dazu so richtige Detailpinsel zB Größe 10/0 verwende. Und Schlepperpinsel, wenn Du die kennst. Auch in so feinen Größen.

    LG, Ulli;)
     
    Rioja gefällt das.
  10. Rioja

    Rioja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2014
    Beiträge:
    371
    Punkte für Erfolge:
    28
    @Ulli: Zum Üben finde ich die Größe ideal. Ich glaube ;) den Überblick behalten zu können und auch der Arbeitsaufwand ist geringer. Naja, letzteres hat wohl nicht den entscheidenden Faktor, da ich auch jetzt schon fast 4 Stunden investiert habe :D Ich habe auch schon festgestellt, dass die Pinselgröße durchaus passend gewählt werden sollte. Ich finde es sehr spannend, herauszufinden, worauf man alles achten sollte und bin daher dankbar, wenn ich dann auch noch vom Forum Hilfestellung erhalte. Manchmal steckt man in der Sackgasse und sieht dann kein vorankommen mehr.

    Viele Grüße