Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Herbstspaziergang

Dieses Thema im Forum "SBS in Aquarell" wurde erstellt von red, 19 November 2020.

  1. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.374
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Ursela,
    freut mich, dass dir das Bild gefällt. Mir geht es wie dir. Lisi hat wohl sehr genau hingeschaut, mir ist das auch nicht aufgefallen.
     
  2. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.374
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Lisi,
    du hast aber genau hingeguckt. Das ist was ich erwarte und du hast mit deinen Hinweisen recht. Die weißen Spalte werde ich entfernen, den Schatten hinter dem Mann korrigieren und das Blau an der Jacke auf der linken Seite abdunkeln. Beim Hund werde ich keine Änderung vornehmen, eventuell den Schatten hinter dem Hund vertiefen.
    Für dein Lob und Hinweise danke ich dir.
    LG Rainer
     
    canvas gefällt das.
  3. Farbrausch

    Farbrausch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2016
    Beiträge:
    956
    Punkte für Erfolge:
    28
    wunderschön Rainer :clapping:
     
  4. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.374
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Betti,vielen Dank.
    LG Rainer
     
  5. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    408
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das sind Kleinigkeiten, mir gefällts

    Gruss. Sepp
     
  6. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.374
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Sepp,
    das ist eine kurze aber knackige Stellungsnahme. Ich hab mal eine Frage an dich. Ich bin mit meiner Laubdarstellung an den Bäumen, nicht am Boden, unzufrieden. Sie kommt mir schmutzig und trüb vor. Wie malst du solches Laub?
    Wie gehts dir und Familie in den Coronazeiten? Die Schweiz hat es ja wohl auch ziemlich getroffen. Bleibt nur gesund.
    LG Rainer
     
  7. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    408
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Rainer

    Ich stelle gerade fest dass ich bisher eigentlich sehr wenig Herbstlandschaften gemalt habe. Warum eigentlich nicht ?
    Die Verfärbung der Blätter durchläuft verschiedene Stadien. Mir persönlich gefällt die Phase mit den prächtig leuchtenden Farben
    Am besten. Das kommt meiner Vorstellung von Herbst am nächsten. Am Schluss ist alles nur noch stumpfes Braun, und Nebel.
    Deine Blätter hätten also ruhig noch etwas leuchtender sein können. Deinen Beitrag sah ich kurz vor dem Mittag , und am Nachmittag unternahm wir eine Wanderung im nahen Jura. Der Lichteinfall bei deinem Bild ist mehr seitlich als von oben, Kunststück, es ist ja Herbst. Ich machte bei der Wanderung einen Schnappschuss in einem lichten Waldstück. Auf dem Foto sieht
    Man deutlich dass die Baumstämme eine eindeutige Licht und Schattenseite haben.
    Das ist ein wichtiges Gestaltungselement dass mehr Plastizität bringt und man ausnutzen sollte. Am Boden hat es bei dir ja ausgeprägte Schatten von den Stämmen. Die leuchtenden Gelbtöne sind bei dir etwas untervertreten, kommt natürlich auch auf die dortigen Bäume an.
    Das Coronavirus schränkt mich in den Aktivitäten nur unwesentlich ein, da ich so oder so Menschenansammlungen meide.
    Einzig mit Blick auf die Festtage wird es Einschränkungen geben, wir denken daran Weihnachten gestaffelt durchzuführen auch im engsten Familienkreis. Und das einkaufen mit Maske oder das Malen im Kurs geht halt nun mit Maske. Da wir im Kurs zwei Räume zur Verfügung haben, sind wir in einem Schulzimmer nie mehr als 6 Personen. Einige die Vorerkrankungen haben oder über 75 sind
    Kommen vorläufig gar nicht. Da wir kein Kursgeld bezahlen im Freitagskurs, schmerzt das überhaupt nicht.
    Viel mehr beschäftigt mich in letzter Zeit mein linkes Hüftgelenk, da bahnt sich was an. Aber beim Radfahren spüre ich nichts.
    „Wenn die Hüftgelenke knarren, gib dem Jungen Hof und Karren, oder alte Karren gerne knarren.“

    Gruss Gruss Sepp
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26 November 2020
    BR-Fan-Conny gefällt das.