Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Hautfarbe mit Farbstiften Teil II - dunkle Haut

Dieses Thema im Forum "Farbstifte - Tutorials" wurde erstellt von MonaB, 25 September 2019.

  1. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ihr Lieben,

    lang hat's gedauert, aber jetzt endlich ist Teil II der Hautfarben fertig.

    zuerst eine Bitte: Kommentare bitte erst, nachdem das Tutorial fertig eingestellt ist.


    Wer dieses Tutorial als (ausführliche PDF Datei) haben möchte, schreibt mir bitte eine PN. Leider ist es zu groß, um es hier einzustellen.

    Ich versuche mich kurz zu fassen und trotzdem die nötigen Informationen nicht zu kurz kommen zu lassen.
    Ich werde nur noch die Farbtöne nennen, nicht die Marke und die Farbnamen.

    Wie bei der hellen, gibt es auch bei der dunklen nicht "die" Hautfarbe, viele Nuancen und Tönungen sind möglich, je nach Herkunft und Typ.
    Aber das wißt ihr ja.

    Ich zeige euch kurz einige der Farben, die ich benutzt habe und beginne anschließend mit einer Beispielkugel.

    1. Ich beginne mit mittelbraun und hellcreme für den Lichtpunkt.


    2. Zwei dunklere Brauntöne. Immer die Form bzw. die Licht- und Schattenseite im Auge behalten


    3. Schwarz für den Schatten, dunkles Beige für den Rest


    4. Weitere Schichten mit dunklen Tönen, Lichtpunkt mit weiß verblendet, mittleren Bereich mit Beige verblendet.


    5. Zum Schluß noch mit farblosem Blender bearbeitet.

    6. Das bewirkt eine etwas homogenere Fläche, da ich diesmal nicht mit Citrus Terpentin oder Zest it verblendet habe. Trotzdem scheint das Papier noch durch. In manchen Fällen mag das ja gewollt sein.

    7. Noch einmal den Lichtpunkt und die Schattenseite verstärkt. So lasse ich es jetzt, ich denke das Prinzip ist verstanden.
     

    Anhänge:

    Pepe Pepolino gefällt das.
  2. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wir machen gleich weiter mit dem Portrait.
    Die Vorlage ist von Pixabay,

    Wie immer sind die Fotos bei Kunstlicht entstanden, also bitte seid nachsichtig.

    1. Bleistift Vorzeichnung, den Bleistift wieder ausradiert und mit passendem Farbstift nachgezogen.

    2. Zuerst lege ich die Augen mit Schwarz und leichtem Druck an. Manche zeichnen die Augen erst zum Schluß, ich mache das lieber zuerst, denn wenn die Augen nichts werden, fange ich lieber neu an.


    3. Weitere Ausarbeiten der Augen und der Lider.

    4. Mit verschiedenen Beige- und Brauntönen arbeite ich mich weiter vor. Ich arbeite mit mäßigem Druck, so kann ich später notfalls korrigieren.

    5. Ich modelliere das Gesicht mit Braun- und Beigetönen. Manche Gesichtspartien haben erst eine, manche schon mehrere Layer.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2019
    Pepe Pepolino gefällt das.
  3. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    1. Ich nehme weitere Töne dazu (mittleres Beige bzw. Ocker) und lege weitere Schichten an. Die äußeren Schatten werden verstärkt mit dunkelbraun und etwas mehr Druck.

    2. Mit Pastellrosa habe ich das Ocker wieder abgeschwächt und verblendet.

    3. Langsam nimmt es Form an. Ich nehme dunkles Blau dazu für die tiefen Schatten. Hier müsst ihr vielleicht zuerst auf einem Schmierblatt testen, welcher Ton am besten funktioniert.

    4. Weitere Blau- und Lilatöne. Den Mund lasse ich weiterhin aus.

    5. Die Schattenbereiche und das Stück Oberkörper der Mutter ist angelegt, eine erste Schicht Mittelbraun angelegt.

    6. Der sehr dunkle Oberkörper der Mutter ist fertig.
     

    Anhänge:

    Pepe Pepolino gefällt das.
  4. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    1. Hier sieht man gut, dass ich die großen Flächen auch nicht fein gekreiselt habe, sondern schnell dadurch wollte und eher geschummert habe bzw. den Stift im flachen Winkel gehalten habe.

    2. Jetzt wird der Oberkörper verblendet. Hierzu nehme ich ganz unterschiedliche Farben. Ein dunkles Blaulila, Grau- und Rosatöne. Die Mischung macht’s. Da müsst ihr probieren.

    3. Jetzt lege ich auch endlich den Mund an, mit zarten Tönen. Ein kühles Rosa und ein Mauveton machen den Anfang.

    4. Die Haare bzw. Zöpfe werden angelegt mit Schwarz, Das Flechtmuster herausgearbeitet mit Grau. Verblendet wird mit Dunkegrau und Hellgrau. Die Haare sind fertig, die Frisur sitzt. Auch der Mund ist fertig.

    5. Die Fertigung des Hintergrundes habe ich nicht fotografiert. Er ist angelegt mit Hell- und Dunkelocker, ein wenig wild und unruhig. Mit Pinsel und Citrus Terpentin in kreisenden Bewegungen verblendet.
     

    Anhänge:

    Pepe Pepolino gefällt das.
  5. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zum guten Schluß das fertige Bild.

    Ich hoffe, ihr hattet Spaß und könnt für euch etwas mitnehmen.
    Danke fürs zuschauen !

    Ab jetzt dürft Ihr gerne kommentieren, kritisieren, Fragen stellen ...
     

    Anhänge:

    canvas und Pepe Pepolino gefällt das.
  6. Malmal

    Malmal Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    8.209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich male weder mit Stiften noch male /zeichne ich Portraits, aber trotzdem ein ganz großes WOW!
    Wirklich Klasse wieviel Mühe du dir gegeben hast, diese tolle und exakte Anleitung und zu erstellen Moni:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
     
  7. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke dir Jörg ... und das ist ja nur die abgespeckte Version.
    Die ausführliche PDF Datei ist leider zu groß fürs Forum
     
  8. Jam_ART

    Jam_ART Forum-Guru

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    6.466
    Punkte für Erfolge:
    113
    Jetzt weiß ich erst , was es heißt "mit Buntstiften" zeichen...
    WAUZI
    Eine großARTige Arbeit mit ebenso tollen Detail-Steps...GRATULATION
    Du bist echt ein Profi...großer Respekt
     
  9. ReneHH

    ReneHH Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Dezember 2009
    Beiträge:
    7.406
    Punkte für Erfolge:
    48
    sehr interessant, moni, wie du vogehst... und was für stift z.b. du benutzt... einige kenne ich so nicht (weiß eh selten, wie die farbtöne heißen), könnte ich mir aber gut für meine portraits auch vorstellen...
    suche z.b. auch noch nen schönen nicht so kühlen, hellen grünton z.b., aber zur not kann man das dann ja auch über schichten von verschiedenen tönen hinbekommen... hab z.b. auch einen stift in warmgrau und kühlgrau...
    hast du ggf. auch schon auf farbigen gründen mit farbstiften gezeichnet?

    ps..das blau empfand ich zuerst als zu kräftig, nach dem verblenden hast du das aber weitestgehend wieder entschärft... viele sehen oft die kühlen töne nicht (vermutlich ist das auge nicht trainiert oder informiert, danach zu suchen)....

    danke fürs zeigen!
     
  10. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Werner, vielen Dank für das tolle Lob !!

    René, dir auch danke!
    Ja, für Portraits kann man einige Farben nutzen, an die man erst so gar nicht denkt... falls du mal auf meiner Seite bist, das Michael Schuhmacher Portrait ist auch so ein Beispiel. Da habe ich auch die gesamte Farbpalette genutzt, grün, blau, lila, grau ...

    An Papier habe ich z.B. das Toned tan von Strathmore in grau und braun. Das funktioniert relativ gut. Hält einige Layer aus und die Farben kommen gut zur Geltung. Vorteil ist, dass man schon einen mittleren Tonwert als Grundton hat.
    Auf schwarz wird es schwierig, da leidet die Farbbrillanz.
    Ich kann mir vorstellen, das relativ helle und pastellige Töne ganz gut geeignet wären, hab's allerdings noch nicht ausprobiert.

    Ich muss gestehen, dass ich beim hier gezeigten Bild nicht ganz so viel Sorgfalt habe walten lassen wie bei einer Auftragsarbeit. Ich hätte scher noch einiges besser machen können.
     
  11. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.095
    Punkte für Erfolge:
    113
    ....dem stimme ich vollumfänglich zu Moni !!
    Und danke für die PDF
    LG Erhard
     
  12. Zeichenfreund

    Zeichenfreund Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    117
    Punkte für Erfolge:
    18
    Eine sehr schöne und umfassende Anleitung, da werden keine Fragen offen gelassen.
     
  13. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielen Dank, Erhard und Zeichenfreund!
     
  14. Pepe Pepolino

    Pepe Pepolino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2019
    Beiträge:
    132
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wieder mal klasse und sinnvoll für uns Member.
    Hut ab und lieben Dank, Moni. :handwaving::handok::thumbsup:
     
  15. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dir auch Danke, Pepe!
     
  16. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    5.597
    Punkte für Erfolge:
    113
    Moni, das ist eine sehr ausführliche Anleitung. Ganz lieben Dank für deine Arbeit.
    Ich bin zwar (noch) kein Fan dieses Mediums (habe es auch bisher zu wenig ausprobiert), aber ich finde es fantastisch, wie du damit umgehst.
    Das Kinderportrait ist wunderbar gelungen :hearteyes:
     
  17. babeck

    babeck Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3.264
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Moni,
    vielen lieben Dank für Deine ausführlichen Beschreibungen und den Schritten wie Du bei so einem Bild vorgehst. Großes Kino ist hier zu sehen.:D:D:D
     
  18. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.002
    Punkte für Erfolge:
    113
    Monika und Babsi, vielen Dank.
    Mir hat es riesigen Spaß gemacht:)
     
  19. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.618
    Punkte für Erfolge:
    113
    genau!!!
     
  20. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    18.905
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich bin begeistert von deinem Kinderprtrait. Danke für die Anleitung.