Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

[Frage] Workshop/Kurs -> Grundlagen / Eure Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Kurse und sonstige Erfahrungen" wurde erstellt von christianmi, 15 Oktober 2019.

  1. christianmi

    christianmi Neuer User

    Registriert seit:
    15 Oktober 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo

    ich habe mich hier angemeldet um, nach sehr langer Pause, Malen wieder als Hobby zu beginnen.

    Gerne würde ich auf Empfehlungen eurerseits zurückgreifen.

    Zu mir kurz um eine kleine Vorgeschichte zu haben:
    Leider bin ich mir mit dem Medium noch unklar, Acryl oder Kohle vielleicht; Öl fände ich interessant, habe aber noch nie damit gearbeitet.
    Thematisch: Romantik, Hieronymus Bosch, etwas Impressionismus, etwas Jugendstil; Landschaft, Zeichentrick, Comic, Manga, Asiatische Kunst finde ich alles sehr spannend.
    Früher war ich gerne im Kunstunterricht/Kunst-AG, habe aber mehr Freihand per Bleistift (ab)gezeichnet und nie wirklich auf Leinwand sondern mehr Papier genutzt.
    Getöpfert habe ich auch schon.



    Kurse:
    An welche Stellen kann man sich für Workshops/Kurse anmelden?
    Meine VHS vor Ort ist bei den Kursen schon belegt, neues Semester startet erst im Februar wieder.
    Künstler vor Ort bieten auch Kurse an, leider auch erst ab Januar.
    Kennt ihr welche Online die gut sind?
    Kann ich mir "einfach was kaufen" und loslegen und schauen wohin es mich bringt?
    dazu passend:
    Habt ihr immer eine Idee im Kopf oder beginnt ihr auch mal so mit Farbe/Tropfen auf der Leinwand die ihr dann verreibt und schaut was entsteht?

    Zubehör:
    Wo kauft man günstig Leinwände?
    Braucht es das oder arbeitet ihr auch mit Papier (dann aber vielleicht mit anderen Farben?)?
    Wie richtet man sich einen Arbeitsplatz ein (bei begrenztem Platz)?
    Braucht es immer eine Staffelei?
    Wo lagert ihr fertige Bilder (mein Platz ist leider recht begrenzt)/schmeißt ihr auch was weg aus den Anfängen/sollte man gleich auf Leinwand anfangen (muss man vorzeichnen) oder einfach loslegen?
    puh ja so mal grob von mir :)

    Sorry für die vielen Fragen aber ich stehe recht am Anfang :)
     
  2. Johndell

    Johndell Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2011
    Beiträge:
    3.005
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ui, ich finde die Fragen sehr schwer, wenn du selbst noch nicht weißt in welche Richtung oder gar Medium es gehen soll.
    Davon hängt nämlich vieles andere ab, welchen Arbeitsplatz du brauchst, ob Zeichentisch oder Staffelei und dann welche Staffelei... auch welche Kurse du besuchen könntest etc. Ich meine, Impressionistisch(meine Richtung) ist ja ganz anders als Comic, auch was die Inspiration betrifft.

    Was ich beantworten kann ist, dass die meisten wohl bei Gersteacker und Boesner einkaufen.
     
  3. Malmal

    Malmal Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    8.183
    Punkte für Erfolge:
    63
    Willst du das "Malen als Hobby" beginnen oder "wieder beginnen" ?
    Deine Frage Auflistung wirkt eher so (abgesehen von etwas Zeichnen im Kunstunterricht), als hättest du noch nie gemalt, würdest aber gern in dieses Hobby einsteigen.
     
  4. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    223
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Christianmi

    Kannst Du zwei drei Fotos hier vorstellen von Deinen letzten Arbeiten? So kann man sich besser vorstellen in welche Richtung
    Die Beratung gehen soll, nach dem Motto : Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

    Gruss Gregorio
     
  5. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.399
    Punkte für Erfolge:
    83
     
  6. christianmi

    christianmi Neuer User

    Registriert seit:
    15 Oktober 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    @Inge und @Johndell

    Hi

    vielen Dank für die Tipps.

    Nach vielem rumrätzeln bin ich, glaube ich, bei Acryl hängengeblieben.

    tja ja mischen ist mir schon bewusst, aber wollte schon ein Set oder sowas erwerben. fände es nervig wirklich alle "Standardzwischenfarben" mischen zu müssen
    Muss ich bei Sets was beachten oder sind die etwas gleichwertig an der Ausstattung (Menge/Qualität im gleichen Preisrahmen, was ist ein guter Preis)?


    das es PAPIER als Leinwand gibt war mir gar nicht bewusst. Bin da wohl zu viel Büro 80 g gewohnt :)
    Das wäre natürlich super, dazu ne Tischstaffelei oder so.
    Wie nass kann man denn das Papier in Acryl bemalen?
    sollte man das vorbehandeln oder geht es schon so?



    @Malmal und @Gregorio
    wie schon geschrieben habe ich früher schon echt viel ausprobiert
    daher sollte es kaum einen unterscheid machen oder?

    puh alte Bilder.. habe ich glaube ich kaum/nicht mehr.
    das ist sicher so 10 Jahre her oder so
     
  7. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.892
    Punkte für Erfolge:
    113
    Genau genommen ist es Leinwand, kein Papier, nur dass es als Block erhältlich ist. Zum Beispiel
    Im Prinzip brauchst du nichts vorbehandeln, die sind alle schon mit Gesso grundiert.

    Für den Anfang kannst du dir ein Set Acrylfarben holen, aber auf vernünftige Qualität achten. Mit Billigfarben ärgerst du dich nur.
    Also mindestens Studioqualität. Wenn du Spaß dran hast, kannst du immer noch Farben dazu kaufen.

    Und dann einfach loslegen und hier zeigen. Dann wird dir auch gerne geholfen.
     
  8. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    223
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Christianmi

    Wenn Du das Papier , natürlich nicht 80 Gr eher 250— 450 Gr vorher nass aufspannst, das Prozedere habe ich in anderen
    Beiträgen ( Pastell/ Untermalung) ausführlich beschrieben, sollte es keine Rolle spielen wie nass du darauf malen willst. Wohl verstanden die Rede ist hier nicht von Leinwand, sondern von Papier!
    Nur solltest du mit dem fortschreiten der Arbeit immer trockener werden.
    Zum beurteilen wo du stehst, reicht eine kolorierte Skizze, um zu sehen ob man bei der Beratung bei Adam und Eva anfangen muss,
    Oder ob dein Können mehr der Neuzeit entspricht.
    Unter Skizze verstehe ich etwas ganz spontanes ohne gross vorzuzeichnen. Frisch von der Leber

    Gruss. Gregorio
     

    Anhänge: