Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Frühling am Kanal

Dieses Thema im Forum "Aquarell - Landschaften" wurde erstellt von AnJa, 15 Mai 2018.

  1. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo happys,
    ich habe mal wieder ein Frühlingsmotiv fertig.
    Ich hoffe, es gefällt Euch ?
    Für kritische Hinweise bin ich auch offen.

    Leider wird es nicht so abgebildet, wie es ist, das kennen wir ja.
    Hatte es auch gescannt, aber Foto ist besser.

    Aquarellblock uralt, 32 x 24 cm
    Mischtechnik
    vorwiegend Aquarell + TombowAbt-Stifte
     

    Anhänge:

    Motte und Joko gefällt das.
  2. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.396
    Punkte für Erfolge:
    48
    schöööööönnnnn..........
     
  3. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dankeschön, liebe Josi!
     
  4. marlies+48

    marlies+48 Forum-Guru

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    9.390
    Punkte für Erfolge:
    63
    Gefällt mir.
    LG Marlies
     
  5. Ingrid B.

    Ingrid B. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2017
    Beiträge:
    877
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Angelika,
    eine sehr schöne Idylle hast du geschaffen, gefällt mir sehr gut, besonders die unterschiedlichen Farbnuancen in der vorderen Wiese wirken harmonisch
    das Bild erinnert mich an meine fast täglichen Spaziergänge an der Donau, möchte ich auch demnächst mal malen, leider sind die Plätze mit den besten Einblicken in Privatbesitz
     
  6. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Ingrid,
    danke Dir für Dein feedback.
    Dieses Motiv hatte ich schon viele Jahre (kleiner Zeitungsausschnitt), mich aber nie herangetraut.

    Bei uns in der Nähe ist so ein Kanal, da sieht es auch so aus. Alswir da mit dem Boot entlangfuhren,
    entschloß ich mich es jetzt einfach zu versuchen.
    Es hat Spaß gemacht und ich habe viele Sachen am nächsten Tag korrigiert (das geht wirklich).

    Allerdings könnte ich das nie vor Ort.
    Ich hole mir immer Anregungen und wandle dann zu Hause mein Motiv entsprechend ab.
     
  7. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    63
    Dein Bild hat eine schöne romantische Wirkung.
     
  8. Motte

    Motte Forum-Guru

    Registriert seit:
    12 April 2012
    Beiträge:
    5.637
    Punkte für Erfolge:
    83
    Sehr schön.
     
  9. ErnstG

    ErnstG Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2014
    Beiträge:
    3.339
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die farbliche und technische Umsetzung der Bäume und der Landschaft
    gefällt mir sehr gut in Deinem Motiv!
    Etwas Schwierigkeiten habe ich mit dem "Kanal", den man so eher als
    Teich ansehen würde. Ebenfalls diffus ist der "Busch" im Vordergrund.
    Eine saubere Zuordnung ist nicht möglich, er geht übergangslos in die
    Landschaft über.
    Das ist eben die große Gefahr bei abgemalten Motiven, wo man keine
    exakte Trennung von Elementen oder gar eine verwertbare Dimension
    erkennen kann.

    Ernst
     
  10. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Einordnung der Elemente ist vermutlich wegen (noch) fehlender Schatten so schwer:
    Hängt da von rechts ein großer Ast über den Teich/Bach/Kanal? Dann müsste er ja irgendwo auf's Wasser
    Schatten werfen und sich selber im unteren Bereich beschatten. Da wird's dunkler bis zur Wasserlinie. Aber ist das das Ufer dahinter
    oder geht der Ast über Wasser?
    Dito die Randbepflanzung.
    Werfen die Gräser und Büsche Reflexionen im Wasser? Wo kommt das Licht her?

    Geht das Wasser als Lauf links/unten noch weiter? Dann würd' ich das Gras dort im Eck weglassen, auch wenn es auf dem Foto so war.
    Außer, es ist völlig egal, ob der Betrachter einen Tümpel oder einen Kanal sieht, Hauptsache flüssig ;-)
    Das ist eben die Crux bei abgemalten Landschaftsfotos: Wenn sie nicht absolute Superqualität haben, wird die Hälfte unterschlagen.
    Da hast du es natürlich superschwer, Anja
    Mir gefällt aber supergut diese Differenzierung der "Grüns" Hier wurde nicht einfach
    ein Tubengrün hingeklatscht, sondern wunderbar nuanciert.Auch der Himmel ist sehr belebt und die Bildeinteilung sehr gut gewählt.
    -
     
  11. elisagos

    elisagos Senior Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2011
    Beiträge:
    3.694
    Punkte für Erfolge:
    48
    Sehr schön dein Bild gefällt mir sehr .
     
  12. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    So viele Antworten, danke Euch

    Marlies, Ernst, Inge, Brigitte, Monika und Elisabeth.

    Ernst,
    danke für Deinen Kommentar.
    Der Busch hätte noch besser ausgearbeitet werden können, da hast Du durchaus Recht.
    Ausserdem sind meine Farben nicht die hochwertigsten und mehrere Schichten übereinander gelegt.
    Die aufgetragenen Farben nahm das Papier einfach nicht mehr an.

    Bezüglich des Kanals habe ich ein Foto angehangen (vom Boot aus fotografiert).
    In Brandenburg, wo wir das Grundstück haben, folgt einem See immer ein Kanal, dann See, Kanal usw.
     

    Anhänge:

  13. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielen Dank Inge,
    dass Du Dich mit dem Bild auseinandergesetzt hast.
    Finde ich sehr nett.

    Unter dem Ast habe ich schon Schatten gesetzt, könnte ich aber noch verstärken.
    Ja, der Ast befindet sich über dem Wasser.

    Das Licht kommt von oben links m.E.

    Das Wasser geht weiter.
    Ich werde den Farbton unten rechts noch korrigieren und dann nach unten öffnen.
    Sonst entsteht der Eindruck, dass es sich um einen See handelt.

    Ich schicke Dir per PN mal die Anregung - die ich vor vielen Jahren in klein fand und aufhob.
     
  14. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.110
    Punkte für Erfolge:
    113
    Mir gefällt es auch...und im Wesentlichen Stimme ich mit Inges Analyse überein...
    Das differenzierte Grün ist super...
     
  15. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Werner,

    freue mich über die Erwähnung mit den Differenzierungen des Grüns.
    Wenn ich eins kann, dann das.
    Mischen macht mir Spaß.
    Ich habe zwar 5 verschiedene Grüns, aber ich mische immer helle Grüntöne mit Gelb, Rot etc. und dunklere Grüntöne mit Schwarz oder Braun.
    Blöderweise muss ich oft wieder neu mischen, da nächsten Tag die einzelnen Grüntöne eingetrocknet sind.

    Aber wenn ich den Originalton nicht erreiche, wird das Bild nur noch mehr belebt.
     
  16. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    63
    Kann man Aquarellfarbe nicht wieder anlösen am nächsten Tag?
    Für das "Wiedermisch-Problem" gibt es mehrere Lösungen:
    - ein kleines Kärtchen Rest-Aquarellpapier in Schnipsel zerlegen, Farbmuster drauf und hinten Inhaltsfarben notieren. Ist auch supergut, um die Wirkung einzelner Farben im Bild auszuprobieren und man kann die Farbe auch nach langer Zeit wieder hinbekommen.
    - meinen Farbmisch-Thread unter "Wie male ich....?" nacharbeiten. Dann bekommst du dein Leben lang alle Farben exakt so wieder hin, wie du sie daneben hast. ;-) Habe das z. B. schon hervorragend nutzen können, um Fliesen nachzukaufen. Auf dem Foto wurde das Türkis nie so, wie es die Bestandsfliesen des Duschenbodens waren. Da habe ich mich einfach mit den Ölfarben auf den Duschenboden gesetzt und die Farbe erzeugt. Die nachkekauften Fliesen für die Duschwand passten dann 1A.
     
  17. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke, Inge!
    Das stelle ich mir für mich schwierig vor, da ich die Menge der einzelnen Farben, die ich zum Mischen verwende (Rot, Gelb, Orange etc.)
    nicht immer abmesse, das variert stark.)
     
  18. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    3.938
    Punkte für Erfolge:
    63
    Mir gefällt dein Bild auch sehr gut, Angelika:)
    Die Darstellung der Vegetation macht auf mich fast den Eindruck einer Spachteltechnik:thumbsup:
    Um die Schattenbereiche im Blattwerk zu verstärken, musst du gar nicht unbedingt dasselbe Grün ermischen, dass du verwendet hast. Hauptsache es bleibt im selben warmen Bereich und ist einfach dunkler. ZB. mit Paynesgrau + warmes Grün oder Ultramarinblau mit Caput mortuum an den entsprechenden Stellen einsetzen
     
  19. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke für Dein Feedback, Monika.
    Ich hab schon oft gespachtelt, aber mit Aquarell stelle ich mir das abenteuerlich vor.

    Das ist auch nicht schlecht, habe ich nicht.
    Aber ich mische dann mit Rot und Schwarz.

    Leider habe ich in punkto Farben und Blöcke (zig Jahre alt) sehr schlechtes Ausgangsmaterial.
    Eines Tages werde ich es ändern.....!