erstes Öl Portrait, Auftrag

Dieses Thema im Forum "Ölmalerei nach BR - Ein Bild entsteht" wurde erstellt von lady_nightmare, 30. August 2009.

  1. Lisa

    Lisa Senior Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    1.332
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Lady,
    sehe dein Bild heute zum ersten Mal, sonst hätte ich schon eher was geschrieben.
    Deine Fotovorlage ist sehr ungünstig, weil sie sehr überbelichtet ist. Das heißt, du kannst die Form des Gesichtes, wie sie nach hinten zurückweicht, nicht sehen, das Foto zeigt dort keinen 3D Effekt, keine Plastizität. Auf einer 2dimensionalen Fläche (die unser Malträger darstellt) kann man 3Dimensionalität nur darstellen mit Hell- und Dunkelwerten. Und die sind bei einer Überbelichtung nicht vorhanden.
    Am stärksten macht sich das auf der rechten Gesichtshälfte vBa des jungen Mannes bemerkbar, die fast gänzlich "flach" wirkt.
    Ich habe mal versucht, die Fotovorlage ein wenig zu bearbeiten und diese Überbelichtung ein wenig zu korrigieren, damit du siehst, was ich meine. Allerdings ist digital-editing von Fotos nicht gerade meine Stärke, hoffe, du kannst den Unterschied trotzdem sehen.
    Da du ja "nur" in schwarz-weiß gemalt hast, könntest du dein Bild aber noch sehr gut dahingehend weiter ausarbeiten. Im Moment wirken beide Gesichter sehr "flach" und "ungesund" blass.
     

    Anhänge:

  2. ReneHH

    ReneHH Forum-Guru

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    7.173
    Punkte für Erfolge:
    36
    kann da lisa voll zustimmen...der dunkle hg verstärkt das sogar noch, möchte ich meinen.
    mit der korrigierten belichtung siehts gleich besser aus..es sind vergleichen mit dem hg ähnlich dunkle tonwerte auch im gesicht..viel besser so...

    zum motiv fällt mir gerad ein..rembrand mit saskia...er auch mehr im vordergrund, vor ihr, hat sie aber trotzdem hervorgehoben bzw. dadurch, dass er sich meh in den schatten gesetzt hat..wär hier viell. auch ne idee :eek:)

    lg rene
     
  3. patriciatirol

    patriciatirol Senior Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    4.601
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo! Mir gefällt Dein 1.lings Werk sehr gut, wenn mein 1. Portrait mal so aussieht dann wäre ich überglücklich :00000298:
     
  4. pablo

    pablo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    856
    Punkte für Erfolge:
    0
    hy Madelene die Augen stimmen auch nicht so richtig...es sieht auf deinem Bild so aus als ob der Mann schielen würde..ich glaube die Pupillen sitzen falsch...ansonst vieleicht noch etwas schattieren
     
  5. Gregorio

    Gregorio Neuer User

    Registriert seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Knackpunkt bei deinem Gemälde ist folgendes.

    Das Foto als Ausgangslage ist ungünstig ausgeleuchtet.
    Das Licht hätte mehr seitlich kommen sollen.
    Wenn die Vorlage so ungünstig ist, lassen sich die Köpfe schlecht modelieren.
    In deiner Vorlage sind in den Gesichtern fast keine Schatten. Deshalb wirken sie so flach.
    Ich würde für eine bessere Vorlage sorgen. So wannsinig viel Zeit hast Du ja noch nicht investiert. Ich nehme an es gibt ein Geschenk für das Paar.
    Deshalb solltest Du keine Mühe scheuen um das Maximum heraus zu holen.
     
  6. Beowulf

    Beowulf Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    529
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nanü, da gibt sich aber jemand Mühe uralte Threads wieder hervorzukramen. ^^
     
  7. lady_nightmare

    lady_nightmare Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.090
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auweia, ja das ist schon mega alt und ich war ja Ewigkeiten nicht mehr hier im Forum, sollte ich mal ändern.

    Danke für die Kritik und ich muss mal schauen, ob ich das Porträt noch verändert hatte, es ist auf jeden Fall schon ein paar Jahre beim Auftraggeber, also nichts mehr zu machen, aber fürs nächste Werk kann ich die Tipps auf jeden Fall berücksichtigen. Keine Ahnung ob ich meine "neueren" Werke von 2012 hier schonmal vorgestellt hatte, denke die waren besser gelungen.

    Liebe Grüße
    Madeleine