Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Eine Nacht am Bergsee

Dieses Thema im Forum "Acryl - Landschaften" wurde erstellt von Anna2000, 19 August 2020.

  1. Anna2000

    Anna2000 Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2020
    Beiträge:
    26
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo an Alle
    Ich hab mich mal an einer Berglandschaft versucht.
    Ich nehme wieder gerne Eure Ideen und Kritiken entgegen. Ich hab mir schon ein dickes Fell dafür angezogen also immer her damit :D.
    Das Bild ist ohne Vorlage oder Video entstanden. Das nächste Bild ist in Arbeit und wird dann auch mal heller.

    Vielen Dank an Alle die sich die Mühe machen mein Bild zu beurteilen.

    LG Anna
     

    Anhänge:

  2. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.367
    Punkte für Erfolge:
    113
    Anna, ich war mal so frei und habe das Bild ausgeschnitten.
    Ohne Hintergrund kann man das Bild viel besser betrachten und beurteilen
     

    Anhänge:

  3. Anna2000

    Anna2000 Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2020
    Beiträge:
    26
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Mona
    Ich gelobe Besserung.
    Vielen Dank

    LG Anna
     
  4. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    2.177
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Anna,
    auch dieses Bild finde ich für den Anfang sehr vielversprechend. Zum Beispiel hast du schon eine Spiegelung im See gemalt. Bei meinem zweiten Bild wusste ich nicht einmal was das ist. :)

    Die Farben hast du ja schon angesprochen.
    Hier vielleicht der Tipp, nicht mit einfach mit schwarz abzudunkeln sonst wird alles automatisch grauer als du das eigentlich willst.
    (--> zu Schattenfarben findest du hier im Forum viel mit der Suche zB hier: http://www.happypainting.de/threads/schattenfarbe.48698/ )
    Und analog dazu sind auch die helleren Stellen nicht reinweiß, maximal Glanzpunkte sind reinweiß.
    Zum Beispiel wenn du einen Baum malst und die Blätter sind grün. Dann hast du einen Mittelton = quasi die grüne Farbe ohne Licht/Schatten ... von dem ausgehend machst du die helleren Stellen zB mit Gelb aufgehellten Farbe und die schattigeren Teile in zB mit Blau abgedunkelter Farbe. Damit werden die Farben harmonischer und es entsteht auch der dreidimensionale Effekt, weil alles räumlicher wirkt wenn das richtig eingesetzt wird.
    So wenig schwarz wie möglich also...

    Die Berge sind ein wenig zu gleichmäßig, aber ich denke das kennt jeder hier von seinen Anfängen, inklusive mir :) das kommt mit der Zeit. :thumbsup:
    Beobachten und "sehen lernen", das ist eine der spannenden Sachen an der Malerei. Früher waren Schnee oder Wolken für mich einfach nur weiß und jetzt sehe ich alle möglichen Farben darin. :)

     
    Frau Gerda, Anna2000, Julity und 2 anderen gefällt das.
  5. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    19.465
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ein schönes Bild. Lisi hat tolle Tips dazu gepostet.
     
    Anna2000 gefällt das.
  6. Julity

    Julity Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2019
    Beiträge:
    573
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Anna,

    man kann nicht alles perfekt malen, selbst bei Monet hatte ich mal irgendwann einen gemalten Arm entdeckt, bei dem ich dachte: "auch Backe"*ggggg*
    Man lernt immer weiter.
    Das ist auch eigentlich gar nicht immer wichtig, ein Bild kann auch durch andere Kriterien bestechen.
    Du fängst gerade an und klar kannst du noch nicht so viel wissen und umsetzen.
    Wenn ich dein Bild betrachte hast du aber wieder jede Menge guter Dinge drin, die Spiegelung, die Tanne und der Baum vorne, die muß man erst einmal so lebendig hinbekommen!
    Alles was weiter hinten liegt ist heller, diffuser, wenn du Berge hinter Bergen malst kannst du es ja mal versuchen, der Himmel bekäme ein wenig mehr Tiefe, wenn du ihn oben dunkler malst.
    Am besten, schau dir einfach mal Fotos an, auf denen eine Berglandschaft bei Nacht zu sehen ist wenn du magst, wie sind da die Kontraste, wo ists heller, wo dunkler?
    Das Bild ist ausgewogen, durch den Vogel und den Mond hast du einen Schwerpunkt rechts v.B. gesetzt, so wirkt alles nicht zu mittig, auch dafür hast du ein Gefühl!
    Und frag ruhig...ich kann auch nur teilweise erklären oder helfen, aber hier gibts jede Menge sehr guter Maler.
    Würd sagen...weiter machen!!!:):):)
    LG
    Eva
     
    Mon, Anna2000 und Jam_ART gefällt das.
  7. Anna2000

    Anna2000 Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2020
    Beiträge:
    26
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo zusammen
    @canvas Vielen lieben Dank für Deine Ausführung und den link da werde ich mich gleich mal befassen.
    Ja das mit den Bergen war nicht so einfach ich denke immer an Toblerone die sind alle gleich :D.
    Das mit dem sehen lernen das wird sicher das schwierigste für mich. Da bin ich etwas eingeschränkt ich muss mich da auf Fotos verlassen. Aber auch das werde ich sicher irgendwann vielleicht hin bekommen.

    @Annerl
    Vielen lieben Dank

    @Julity
    Vielen Dank mit so viel Unterstützung wird das sicher was:D
    Danke für die vielen Tips
    Die Löcher im Bauch sind Dir sicher ich werde fragen was das Zeug hält.

    Ein Bild hab ich gerade Heute gemalt das stand hier schon eine Weile weil ich nicht weiter wusste mit den neuen Hinweisen wäre es sich noch besser geworden aber das kann ich dann in den nächsten Arbeiten über nehmen

    Vielen lieben Dank

    LG Anna