Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Diskussion zu den Lehrbüchern

Dieses Thema im Forum "Nass-in-Nass Technik in Öl, nach Dr. Bindewald" wurde erstellt von dr.bindewald, 24 Oktober 2016.

  1. dr.bindewald

    dr.bindewald Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2016
    Beiträge:
    505
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wer möchte, kann in diesem Thread seine Meinung zu den von mir verfassten Lehrbüchern hier kundtun.

    Das was ich immer brauche, sind gute Vorschläge zu neuen evtl. noch unbehandelten Themen rund um die nass in nass-Ölmalweise, oder was ich besonders liebe, Fotos zu Pannen und Problemen, die jedem auch passieren können, und möglichwerweise interessant wären, in die entsprechenden Bücher aufgenommen zu werden.

    Alle diese Lehrbücher werden von mir gegelmäßig in gewissen Abständen ergänzt, verbessert und die doch immernoch erstaunlicherweise vorhanden, orthographischen Fehler beseitigt.

    Tolle, fotografierte Pannen bitte per Mail senden an: dr.bindewald-gyn@t-online.de
     
  2. Merlin

    Merlin Forum-Guru

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    6.362
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Herr Dr. Bindewald,
    zur Zeit bin ich mit den Auszügen aus Band I "See, Teich Weiher" beschäftigt, d.h. "beschäftigt" ist garnicht das richtige Wort für mich, ich erlebe Ihre Beschreibungen der physikalischen Gegebenheiten von Licht und Farbe.
    Bin beeindruckt und begeistert von diesen verinnerlichten Naturbeobachtungen und den daraus folgenden Beschreibungen.

    DANKE
    Sonja
     
  3. Martini

    Martini Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.021
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte mich bedanken zu den Auszügen aus ihrem Lehrbuch die sie uns zur Verfügung stellen. Bisher habe ich es nur überflogen, aber es hat sofort mein Interesse geweckt mehr zu erfahren. Ich freue mich darauf! :)
     
  4. matuschen

    matuschen Senior Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2008
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    38
    Habe es auch überflogen, da ich mit Acrylfarben male. Aber ich denke, so einiges kann man auch für die Acrylmalerei verwenden, oder:00000108: Ist schon unheimlich interessant und ich beneide dich um dein Wissen. :00001753:

    Liebe Grüße,
    GAby
     
  5. Merlin

    Merlin Forum-Guru

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    6.362
    Punkte für Erfolge:
    38
    danke!!!!! für die herrlichen Beiträge aus Buch 2
    die sind richtig befreiend :00000295:
     
  6. dr.bindewald

    dr.bindewald Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2016
    Beiträge:
    505
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich möchte zusätzlich noch sagen, dass ich natürlich nicht nur mein erworbenes Wissen über Lehrbücher weitergebe, sondern selbsverständlicherweise auch Unterricht an der Staffelei erteile.

    Damit der/die Schüler/in auch davon was hat, gebe ich bevorzugt Unterricht für Einzel-, allenfalls für zwei Personen. Das hat den Vorteil, dass ich mich intensiver um jeden Einzelnen kümmern kann, als bei einem Kurs mit 10 oder mehr Schülern gleichzeitig.

    Unterrichtet wird entweder ein Wunschmotiv oder ein Bild, in dem die wichtigsten Bildelemente untergebracht sind und vielleicht etwas überladen erscheint. Aber Sinn des Ganzen ist, möglichst viele verschiedenen Elemente mit ins Bild zu nehmen, um eine umfassende Erfahrung dabei zu erhalten.

    Bei der Terminplanung richte ich mich gern nach den zeitlichen Möglichkeiten der betreffenden Interessenten/innen, wobei aber möglichst ein ganzer Tag dafür eingeplant werden sollte. Beginn ist meist um 9 Uhr und läuft solange bis das Gemälde fertig ist, was in den meisten Fällen längstens um 18 Uhr der Fall ist. Hierbei wird nicht nur den ganzen Tag gemalt, sondern auch mindestens 2 Stunden Theorie absolviert, um zu erfassen, wie was, wahalb so und nicht anders gemacht wird.

    Ich unterrichte Interessenten aller Leistungsstufen, vom blutigen Anfänger bis zu Profi hin. Natürlich wird der Schwiegkeitsgard des zu malenden Gemäldes dem Leistungsniveau des Schülers bzw. der Schülerin angepasst.

    Bevorzugt werden vor allem Landschaftsmotive unterrichtet, auf Wunsch jedoch auch Tiere oder Blumen. auch hier darf das zu gestaltende Motiv frei gewählt werden. Viele bringen dazu meist ein Foto ihres eigenen Haustieres mit.

    Sollte diesbezüglich Interesse bestehen, zögert nicht, mich telefonisch zu kontaktieren (09372-943631)