Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

BR Pinsel

Dieses Thema im Forum "Pinsel, Spachtel und der Rest" wurde erstellt von Goldi, 5 März 2004.

  1. Goldi

    Goldi Administrator Administrator

    Registriert seit:
    8 Februar 2004
    Beiträge:
    1.401
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    habe mir die BR-Pinsel mal etwas genauer angesehen.

    Fazit:

    Die Borsten meiner „neuen großen original BR-Pinsel” sind an den Rändern alle!!! gekürzt. Nicht gleichmäßig, sondern recht stümperhaft. (Mit teilweise kleinen Macken). Ist wohl so gewollt.

    Habe mir dann Pinsel aus dem Baumarkt besorgt und an den Rändern mit einem scharfen Messer genau so bearbeitet.

    Und siehe da, jetzt haben sie fast das gleiche Malverhalten wie ein echter BR-Pinsel.
    Ihr könnt es ja mal an einem Baumarktexemplar versuchen.

    Liebe Grüße
    Horst
     
  2. Muckla

    Muckla Gast

    Kannst Du ein Foto einstellen? Ich würde das auch gerne nachmachen. Muckla
     
  3. Sind die Bauhaus-Pinsel billiger?

    Und in welchen Größen gibts die?

    Vielleicht so eine Bastelanleitung wär nett!

    Kann man mit denen auch die tollen
    BR-Büsche und Wolken hinkriegen oder sieht man den Unterschied.

    P.S: Bei mir sieht es im Moment so und so noch wie Zuckerwatte am Himmel aus :)
     
  4. ffeldmaus

    ffeldmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2004
    Beiträge:
    742
    Punkte für Erfolge:
    0
    huhu martina,
    schau dir mal meine 3 baumarkt pinsel an, die haben 1,50 € das stück gekostet.

    ich male fast nur noch mit denen, und habe nix dran geändert.

    liebe grüße
    jutta
     

    Anhänge:

  5. Olly

    Olly Gast

    Orginal BR Pinsel Qualität ?

    Hallo Goldi
    Ich habe mir vor kurzem den 1 Zöller von BR zugelegt. Leider musste ich nach dem auspacken aus der Folie feststellen das die Borsten nicht dicht zusammenliegen sondern regelrecht auseinanderfallen und auch geknickt sind
    also ganz anders aussehen als in der Fernsehserie.
    Auch beim Malen war ich irgendwie enttäuscht.
    Nun ich bin ja noch Anfänger möglicherweise muss ich den Pinsel noch " einmalen"
    oder ist da die Qualität nicht die gleiche. ????

    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht.?

    Gruß Olly
     
  6. NHLJJ68

    NHLJJ68 Gast

    hallo , ich lebe auch noch :00000349:
    .....
    also ich denke mal das auch BR den Pinsel als solches nicht neu
    erfinden konnte....also kann es eh nur eine Modifizierung von bestehenden
    Pinselformen und Sorten sein....es kommt halt nur darauf an wie und in
    welcher Art und Weise die Pinsel bearbeitet und verändert werden....
    das ist eben eine Tüftelei die jeder für sich ausmachen muß...
    Allerdings dürtfe ein Erfahrungsaustausch hier sehr dabei helfen .

    NHLJJ68
    :00000174:
     
  7. Goldi

    Goldi Administrator Administrator

    Registriert seit:
    8 Februar 2004
    Beiträge:
    1.401
    Punkte für Erfolge:
    38
    @ Olly,

    so wie Du Deinen neuen Pinsel beschreibst, haste wohl einen „Montagspinsel” erwischt. Die Borsten dürfen bei einem neuen Pinsel nicht geknickt sein.
    Deiner war wohl nicht fachgerecht in Cellophan verpackt.
    Dadurch werden schon mal die Borsten abgeknickt.
    Habe ich bei billigen Baumarktpinseln auch schon erlebt.
    Bei mir waren es aber nur ein paar Borsten, die ich dann aber mit einer Schere
    abgeschnitten habe. Einzelne abstehende Borsten können Dir dein Bild ganz schön versauen.
    Als meine BR-Pinsel neu waren, sahen sie ähnlich aus, wie die im Fernsehen.
    Jetzt, nach mehrmaligen Gebrauch (und vor die Staffelei schlagen) stoben sie an den Spitzen auch etwas auseinander. Nach dem malen solltest Du den Pinsel gründlich reinigen, und dann liegend oder hängend (mit den Borsten nach unten) lagern. Kannste aber im Forum unter Tipps und Tricks nachlesen. Wahrscheinlich nahm BR bei jeder Folge neue.

    @ NHLJJ68

    Da hast Du Recht. BR hat mit Sicherheit den Pinsel nicht neu erfunden, sondern nur modifiziert.
    Wenn Du original BR-Pinsel hast,
    drücke mal die Borsten fest zusammen- und schaue Dir dann mal die Ränder an. Meine sind (alle) an den Rändern unterschiedlich gekürzt.
    (Ich werde mir keine original BR Pinsel mehr kaufen, da es in den Baumärkten genügend preiswertere Alternativen gibt)

    Liebe Grüße
    Horst
     
  8. wuestenmaus

    wuestenmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2004
    Beiträge:
    995
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich habe hier keinen baumarkt (nur viele kleine geschaefte) und erst recht keine BR-pinsel, aber ich habe nen epilliergeraet. weil ich eh vieles selber machen muss, mache ich manchmal auch fuer den betrachter sachen, die keiner macht. hihi
    also hatte nen pinsel, der schrecklich war und den sah ich als, ich das geraet in der hand hatte. ich habe den bearbeitet (eigentlich wollte ich den so richtig fertigmachen) und.... er ist mittlerweile einer meiner besten. jedenfalls fuer baeume!
    mehrere andere hatte ich vorher schon mal mit nen cuttermesser verbessert, aber das geraet ist hundertmal besser..
    vielleicht kann jemand diesen tip ja gebrauchen..
    gruss claudi
     
  9. wuestenmaus

    wuestenmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2004
    Beiträge:
    995
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallochen nancy,
    nee danke.. ist ein tolles angebot, wirklich. nur weisst, ich denke, das nicht nur der pinsel sondern auch die pinselfuehrung, die technik und natuerlich der geschmack des malers wichtig ist. ich habe viele sehr teure pinsel und welche die spotbillig waren. hab darunter natuerlich meine lieblingspinsel gefunden. da ich keine BR-pinsel kenne (hab den mann auch noch nie im TV gesehen), kann ich sie auch nicht beurteilen oder vermissen. ich habe an die 15 faecherpinsel, verschiedener groesse und haarbeschaffenheit, alles andere hol ich mir zusammen, entweder im malerbedarf oder in den geschaeften, wo es kuenstlerbedarf gibt. heute bekomme ich u.a. ne groessere summe geld um pinsel etc noch zu holen. wir haben die waehrung jordanischer dinar. JD kurz genannt. frueher mit der mark war 3 mark ein JD. heute beim euro ist es knapp 1 zu 1. naja die geschaefte bringen nix mehr aus dem euroausland, auch keine leberwurst.... nix heul, moechte mich deswegen noch mit einigen sachen eindecken. innerlich hoffe ich ja, das mit dem neuen eintrittslaendern in die Eu im mai der euro wieder nach unten macht.. aber schleunigst!
    vielen dank fuer das liebe angebot!!
    1001 gruesse claudia
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2004
  10. Ernst

    Ernst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2004
    Beiträge:
    164
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    Meine Pinsel von Merox - ich merke keinen Unterschied zu den Originalen. Der 1 Zoll kostet ca. 3 Euro.

    Wer noch Pinselfrisör spielen will - Bartrimmer oder Rasierer mit Langhaarschneider eignen sich auch dafür.

    LG. Ernst