Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Brücke

Dieses Thema im Forum "SBS in Aquarell" wurde erstellt von red, 16 November 2019.

  1. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke Monika.
     
  2. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Annerl, das ist die Ironbridge in Großbritanien.
     
  3. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Lisi,
    danke für dein Lob. Die Spiegelung wird nicht so detailliert. Die Szene ist eine Nachtszene , damit wird einiges undeutlicher.
     
  4. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Monika,
    ich gebe dir recht und ich bin auch nicht sehr kreativ.
     
  5. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Als nächste Schritte erfolgen
    1. Erstellen eines Farbkonzeptes. Dazu werde ich meine Zeichnung klein ausdrucken, etwa 10 x 14 cm und mit Pastellstiften Farbkombinationen erproben
    2. Ich werde einen detaillierten Arbeitsplan erstellen, wie ich beim Aquarellieren vorangehe.

    Es gibt aber erst mal eine Pause. Ich muß zwei kleine Arbeiten dazwischen schieben.
     
  6. Jam_ART

    Jam_ART Forum-Guru

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    6.029
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Rainer...Du bestätigst mir mit Deinem neuen (Brücken) Projekt meine Theorie ,daß Du ein Könner und Perfektionist in Sachen Aquarellmalerei bist...Herr Kollege

    Ich kann jetzt schon abschätzen das es nur GroßARTig werden kann ...:cool:
     
  7. marlies+48

    marlies+48 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    10.256
    Punkte für Erfolge:
    83
    Rainer, stimmt, in der Größe ist das schon eine andere Hausnummer.
    LG Marlies
     
  8. catsndogs

    catsndogs Senior Mitglied

    Registriert seit:
    12 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.229
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei aller Herausforderung bereits in seinen Anfängen beeindruckend.
     
  9. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich habe nun die nächsten Schritte gemacht. Meinen Arbeitsplan habe ich erstellt und mein Farbkonzept erstellt. Nur das ihr mich nicht für verrückt erklärt, einen solchen Aufwand treibe ich nur bei so einem großen Projekt

    Zeige euch mal mein Ergebnis.


    Arbeitsplan Brücke

    Grundsätzliches. Der Farbauftrag findet in zwei Abschnitten statt, einmal alles oberhalb der Uferlinie und danach alles unter der Uferlinie. Alle angedachten Farbmischungen werden parallel dazu ausprobiert.

    Lichtsituation, letztes Sonnenlicht von links einfallend, ansonsten blaue Stunde. Gebäude im Hintergrund verschwinden im Dunst.



    1. Aquarellpapier nass aufziehen
    2. Vorzeichnung auf Fehler und Vollständigkeit kontrollieren
    3. In Skizze A4 grob die zu verwendenden Farben definieren. Pastellstifte
    4. Vorzeichnung mit geschwärztem Transparentpapier auf Bildträger übertragen, roter Kugelschreiber zu durchdrücken verwenden.
    5. Grafitstaub entfernen und letzte Korrekturen z. B. Beim Durchzeichnen vergessene Linien.
    6. Abdecken mit Rubbelkrepp von Lichtquellen,Spitzlichter, die hellsten Bögen der Brücke, die Fenster in den Gebäuden, die Begrenzungslinien der Gebäude zum Himmel.
    7. Himmel oberhalb der Brücke anfeuchten und trocknen lassen bis Glanz verschwindet
    8. Farbmischung 1 Ultramarin und Magenta
      2 Ultramarin, Magenta und Umbra gebrannt

      3 Ultramarin
    Von der Brücke nach oben auslaufend Farbmischung 1 auftragen, von oben nach unten heller werdend Ultramarin auftragen und oben rechts und oben links Farbmischung 2. Das alles nass in nass. Prinzipiell mit dem Himmel unter der Brücke gleich verfahren. Über die Brückenbögen in diesem Bereich kann gemalt werden, da die Bögen in diesen Bereichen dunkel sind. Gebäude links oberhalb der Brücke andeuten. Farben Indisch gelb und helle Mischung Umbra gebrannt mit etwas Kadmium rot. Den linken Bereich der Brücke bis zum Beginn der Bögen mit Indisch gelb untermalen. Warten bis dieser Bereich trocken ist, dann Schatten mit Umbra gebrannt einfügen.Warten bis der Bereich trocken ist und in Trockenpinseltechnik Struktur mit Siena gebrannt gestalten. Brückengeländer malen, inklusive der Silhouette der auf der Brücke stehenden Person, mit dichtem Sepiabraun. Wenig Wasser verwenden. Die Bögen der Brücke anlegen mit den hellsten Farben beginnend und immer dunkler werdend. Farbe Indisch gelb, Siena gebrannt, Umbra gebrannt, wo notwendig Ultramarin blau hinzunehmen. Die dunkelsten Stellen ,Brückenunterseite rückseitige Wand, werden mit einer Mischung aus Sepie und Umbra gebrannt angelegt. Schattenseiten der Bögen sind am dunkelsten und werden mit dichtem Sepia braun gemalt. Der Bereich unter dem Brückenbogen ist der schwierigste. Begonnen wird wieder mit den hellsten Stellen. Der Kern der Lichtquellen ist weiß und bleibt daher mit Rubbelgum abgedeckt. Begonnen wird mit den Lichtquellen, von innen nach außen mit Zitronengelb, Indisch gelb. Das große Haus wird mit einer Mischung aus Umbra gebrannt, Siena gebrannt und etwas Maganviolett gemalt. Die weiter zurück liegenden Häuser werden mit der selben Mischung aber mehr Wasser angelegt, die Kanten weich gezeichnet. Die dunkleren Dächer werden nach dem Trocknen mit einer weiteren Lasur der gleichen Mischung abgedunkelt. Der Hang unterhalb der Häuser wird von unten nach oben gemalt (Bildträger um 180 ° drehen) und wird nach oben hin heller. Die Farbe ist eine Mischung aus Umbra gebrannt und Siena gebrannt. Trochnen lassen, danach die Bereiche um die Bäume anfeuchten und die Silhouetten der Bäume abdunkeln. Helle Bereiche wie Geländer, Geländebereiche werden durch Ausheben von Farbe aufgehellt. Nach dem Trocknen Rubbelgum entfernen. Die hellen Bereiche fertig stellen, z.B. die beleuchteten Fenster mit Indisch gelb gestalten. Es kann sein, dass die ein oder andere Fläche farbmäßig mit einer Lasur bearbeitet werden muss.

    Die hier beschriebenen Farbmischungen müssen möglicherweise je nach den benachbarten Farben variiert werden, sind also erstmal nur Richtwerte. Im zweiten Teil geht es im wesentlichen um die Darstellung der Reflexion im Wasser des Flusses. Dieser Teil ist deutlich einfacher, da viele Details nicht sichtbar sind. Auch hier starten wir mit den Lichtquellen. Danach wird der Himmel angelegt. Es kommen die gleichen Farben wie oben zum Einsatz, eine winzige Idee dunkler. Links unten der Bereich wird mit einer Mischung Indisch gelb und Siena gebrannt inklusive der Brücke untermalt. Nach dem Trocknen wird der Bereich wieder angefeuchtet, etwas angetrocknet und dann mit Umbra gebrannt die Schatten gemalt. Scharfe Konturen werden vermieden. Mit einem mit weißer Kreide eingefärbten Transparent werden die Brückenbögen vom Entwurf übertragen.Diese Bögen werden nun teilweise durch Ausheben der Farbe aus dem dunklen Schatten hervorgeholt. Im rechten Bereich der Uferböschung und der Häuserspiegelung das Papier anfeuchten, leicht antrocknen lassen und mit einer Mischung von Umbra gebrannt und Siena gebrannt die Reflexion anlegen. Die Reflexion im oberen Bereich, der Häuser, wird einer helleren Mischung, die etwas mit etwas Manganviolet angereichert wird, angelegt. Farbe leicht antrocknen lassen und mit einem angefeuchteten weichen großen Pinsel den gesamten Bereich leicht verwischen.

    Als letztes erfolgt mit Sepia die Anlage des Gehölzes im Vordergrund. Auf eine Vorzeichnung im Entwurf wird verzichtet.

    Mein Farbkonzept habe ich auf einem A4 Ausdruck erstellt, einfaches Druckerpapier. Dazu habe ich Pastellstifte verwendet. Bitte kein Wunderwerk erwarten. Erstens bin ich kein Stiftler und zweitens geht es hier nur um den Farbeindruck. Eventuell werde ich beim Original im Bereich Himmel dunkler.



    Das waren dann mal locker 6 weitere Stunden.
     

    Anhänge:

    Joko gefällt das.
  10. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    3.166
    Punkte für Erfolge:
    63
    WOW - ganz großes Kino!
     
  11. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    8.409
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sieht fantastisch aus, Rainer.
    Eine irre Arbeit, aber man sieht, das macht Dir Freude.
    Darum mein Kompliment.:cool:
     
  12. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    1.899
    Punkte für Erfolge:
    83
    Super, dir mal quasi über die Schulter schauen zu dürfen.
    Danke für die ganzen Erklärungen und die Mühe die du dir hier machst.
    Die Lichtstimmung wird toll. Ich werde weiter gespannt in der ersten Reihe sitzen.
     
  13. babeck

    babeck Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3.203
    Punkte für Erfolge:
    83
    Oh das sieht für mich sehr, sehr kompliziert aus . Aber es wird der Hammer wenn es fertig ist.
     
  14. Jam_ART

    Jam_ART Forum-Guru

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    6.029
    Punkte für Erfolge:
    113
    Boah...Herr Kollege...das ist ja fast schon Konstruktion ,Projektmanagement ,Arbeitsvorbereitung in Einem getoppt mit Aquarellkunst !
     
  15. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    5.317
    Punkte für Erfolge:
    113
    Da steckt eine Menge Arbeit drin, Rainer. Das Ergebnis wird sicher fantastisch
     
  16. Ajtep

    Ajtep Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2013
    Beiträge:
    1.779
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mensch Rainer, so viel Fleißarbeit!!! bin ganz gespannt auf das Ergebnis, Endergebnis...:astonished::astonished::astonished:
     
  17. Julity

    Julity Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2019
    Beiträge:
    65
    Punkte für Erfolge:
    18
    Boah Rainer, das ist ja Wahnsinn!!!:screamcat:
    Das wird toll!!!
    Das Licht find ich schön! Deine Farbwahl gefällt mir sehr gut!
    Bin auch ganz gespannt!!!
    LG
    Eva
     
  18. Pinselzauberin

    Pinselzauberin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 November 2019
    Beiträge:
    105
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Rainer,
    gute Vorarbeit. Planung bei solchen Vorhaben ist die halbe Miete. Das kann nur gut werden.
    Im übrigen gehe ich änlich bei meinen botanischen Arbeiten vor.
    LG Pinselzauberin
     
  19. marlies+48

    marlies+48 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    10.256
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Brücke wird fantastisch.
    LG Marlies
     
  20. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Von meinen Arbeitsplan habe ich die ersten sechs Punkte abgearbeitet, d.h. Papier aufgezogen, Zeichnung auf Fehler geprüft ( auf den Punkt komme ich noch mal), Farbkonzept erstellt, Vorzeichnung auf Aquarellpapier übertragen, letzte Korrekturen und hellsten Stelle mit Rubbelkrep abgedeckt.

    Eine Prüfung auf Fehler halte ich für sehr wichtig. Hier gibt es soviel Linien, da kann man sich schon mal vertun, welche Linie im Vordergrund steht oder verdeckt ist. Bei der Erstellung des Farbkonzeptes habe ich es mir mit der Spiegelung einfach gemacht und den sich spiegelnden Teil kopiert und mit ein bischen hin und her rücken die Spiegelung unten gemalt. Das war natürlich nicht korrekt, was ich mir erst an Hand einer Skizze klar gemacht habe
    [​IMG]

    Hier sieht man eindeutig, dass sich der Kurvenverlauf der Spieglung unterscheidet. OK vielleicht wäre es nicht aufgefallen. Ich habe jedenfalls im Entwurf die Spieglung ausradiert und neu gezeichnet. Hat mich Zeit gekostet.

    So sieht mein jetziger Stand aus und weiter geht es mit dem Farbauftrag. Leider haben sich beim feucht Aufspannen im oberen Bereich ein paar Wellen ergeben. Ich hoffe, das macht mir beim Anlegen des Himmels keine Probleme.

    [​IMG]

    Früh übt sich was ein Meister werden will. Ich habe zu spät angefangen
     

    Anhänge: