Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

benötige euere Hilfe

Dieses Thema im Forum "Acryl - Sonstiges" wurde erstellt von matuschen, 12 März 2018.

  1. matuschen

    matuschen Senior Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2008
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    38
    Guten Morgen, ich benötige mal wieder euere Hilfe. Habe angefangen, dieses Bild zu malen. Die Idee ist, das es auf dem Bild nur die zwei Kinder mit den Luftballons zu sehen gibt. Aber irgendwie gefällt mir es nicht, irgendwas ist falsch oder fehlt. Der Grund, das Bild zu malen ist der, das man seine Träume oder Wünsche in den Himmel steigen lassen soll.
    Habt ihr noch eine Idee, was ich verändern soll? Der Hintergrund soll auch so bleiben. Ohne Himmel. Das wäre schon wieder zuviel. Trotzdem fehlt noch was. Aber was????
    Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine???? Luftballon.jpg
     
  2. Blick-Dichter

    Blick-Dichter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    845
    Punkte für Erfolge:
    28
    Du schreibst....."Der Grund, das Bild zu malen ist der, das man seine Träume oder Wünsche in den Himmel steigen lassen soll...."
    Warum darf dann kein Himmel drauf ?
    Das würde dem Bild Tiefe und dem gewünschten Inhalt Sogwirkung verleihen.
    Du mußt doch keine Wolken malen.
    Der Wiese eine Tiefe verleihen, verschwommener Horizont, Himmelblau, erledigt.
    den Kindern etwas Bodenhaftung geben...kleine Dunkelheit an den Füßen, nix kompliziertes, zwei Pinselstriche, fertig

    VG Alex
     
    Motte gefällt das.
  3. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.767
    Punkte für Erfolge:
    113
    ...ich würde das Bild im Hochformat malen, sodass die die Luftballone - die jetzt wie in der Wiese festgemacht wirken - aussehen, als würden sie nach oben steigen.

    LG
    Erhard
     
    BR-Fan-Conny und Blick-Dichter gefällt das.
  4. Malmal

    Malmal Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    7.953
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich finde auch, es wäre sehr wichtig den Himmel zu sehen Gaby! Die Perspektive ist draufsichtig, man sieht die Kinder und die Wiese aus einer erhöhten Position, dass alles "drückt" etwas und staucht das Bild;)
     
  5. Johndell

    Johndell Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2011
    Beiträge:
    2.944
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Perspektive wäre so nicht stimmig. Es wurde ja schon erwähnt, das es die Draufsicht wäre, die ballons steigen aber auf und werden kleiner, die Person haben eine horizontale Sicht, keine Draufsicht.

    Aber okay, ich denke dir Fehlt die Würze... für die Bildwirkung brauchst du Kontraste, vielleicht auch mehr Schatten um eine tiefe zu erzeugen. Das Grass braucht ein paar Highlights und auch paar tiefere Schatten, damit erzeugst du Dynamik
     
    Motte gefällt das.
  6. matuschen

    matuschen Senior Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2008
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    38
    Vielen dank für euere Tipps. Werde mal versuchen, den Himmel zu malen, ob es mir gefällt. Da ihr ja alle sagt, er gehört doch dazu. Alex, danke für deine Tipps. Hört sich doch gut an. Aber Ernst, sieht man im Querformat nicht auch, das die Luftballons hochsteigen? Das kann ich leider nicht mehr ändern. Dadurch, das sie immer kleiner werden hatte ich gedacht, man sieht, dass sie hochsteigen. Aber ohne Himmel geht es wohl doch nicht.Danke dir. Ohje Jörg, Perspektive.... ist nicht gerade meine Stärke. Leider. Wenn der Himmel angelegt ist, ist dann die Perspektive richtig? Eigentlich wollte ich garnicht so viel reinmalen in das Bild, Johndell. Es sollte ein Bild sein, wo man mehr den Sinn erkennen sollte. Dadurch, das man zuviel ins Bild malt, schaut man es sich zwar an, aber der Sinn geht verloren, befürchte ich. Aber trotzdem, auch dir danke.
    Werde mir nochmal alles durch den Kopf gehen lassen und dann überlegen, was doch noch dazu kommt.
    Danke euch allen und liebe Grüße,
    Gaby
     
  7. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    2.979
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das Bildbetrachter-Gehirn ist ja einfach gestrickt und von Erfahrungswerten geprägt.
    So sagt es dem, der guckt: "Ich sehe grün, ist vermutlich Wiese/Pflanzenwelt!"
    Und es sagt ihm: Ich sehe große und kleine längliche Punkte, die überall die gleiche Farbe haben, muss also sowas wie eine Scheibe sein!"
    Und es meldet: Ich sehe zwei unterschiedlich große menschliche Silhouetten, bei denen keine Schatten zu sehen sind und an deren Füßen kein Boden zu sehen ist
    sowie die Schnüre in den gehobenen Armen halten."

    Das zähe menschliche Gehirn rattert und konstatiert: Müssen zwei Leute sein, die auf einer Wiese auf dem Bauch liegen, Seile zu den Scheiben in der Hand halten
    und die du Betrachter von oben siehst, denn der Schatten liegt ja dann unsichtbar unter den Sachen zur Wiese hin.

    Gib dem Schauenden einfach noch die fehlende Info, dann gefällt dir auch dein Bild.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2018
  8. matuschen

    matuschen Senior Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2008
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Inge, na das sagt einem das Gehirn aber viel;):) aber auch du hast recht. Ich werde den Himmel noch dazu malen. Mal sehen, was dann doch noch alles dazu kommen. Danke dir.
    Liebe Grüße,
    Gaby
     
  9. Johndell

    Johndell Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2011
    Beiträge:
    2.944
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ne, nicht ganz richtig. Es gibt ja auch genügend Fotografien die Bildideen transportieren, außerdem war je nicht die Rede davon das Bild zu überfüllen sondern von mehr Schattierungen, Licht und ein paar Details die eigentlich die Erkennbarkeit vereinfachen sollen.
    Sonst ist man eher am Rätseln um welche Elemente es sich da überhaupt handelt.

    Aber auch so gesehen, finde ich schon dass selbst Bildideen einen optisch ansprechen sollten.
     
  10. Blick-Dichter

    Blick-Dichter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    845
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mit anderen Worten (bezugnehmend auf meinen Vorredner...) ...keine zusätzlichen Elemente ins Bild bringen, die das Bild zerstückeln, sondern nur solche, welche die vorhandenen in ihrer Wirkung unterstützen.

    Wenn "Himmel", dann sollte die "Horizont"linie"" recht hooooch liegen wegen der "Draufsicht" auf die beiden Figuren.

    VG Alex
     
    Motte gefällt das.
  11. matuschen

    matuschen Senior Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2008
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alles klar, Johndell und Alex, werde versuchen, es umzusetzen. Danke für euere Hilfe. Ihr seid klasse.
     
  12. birdy

    birdy Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    3.150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Himmel ja,...wurde eh schon einige male erwähnt.
    Mir fällt noch auf, dass der Standpunkt des Betrachters eher aus der Sicht eines Erwachsenen ist...also Augenhöhe des Mädchens oder darüber.
    Dein gewünscher Effekt stellt sich vielleicht eher ein, wenn es aus der Sicht eines Kindes ist, also Blick eher nach oben gerichtet, dann erweckt das schneller den Eindruck, dass es Ballons gegen Himmel sein sollen.
    lg,
    Erwin
     
  13. matuschen

    matuschen Senior Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2008
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ok, ok, ok, der Himmel kommt noch dazu :tearsofjoy::tearsofjoy::tearsofjoy: wie soll ich den Blick des Kindes nach oben malen, Erwin? Das verstehe ich nicht ganz, sorry. Bin nicht so gut im Menschen malen.
     
  14. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    2.979
    Punkte für Erfolge:
    63
    Brauchst du auch nicht, keine Panik. Ein Kind wäre ja ebenso groß wie die anderen beiden Kinder. Wenn der Betrachter ein Kind wäre, wäre er/sie in etwa auf Augenhöhe der Kinder und der Horizont wäre - wenn nicht vor ihnen ein Gebirge steht, klar - genau auf dieser Höhe, also auf etwa 1/3 unten. Wenn es ein Erwachsener wäre, wäre er höher, würde also den Horizont über der Kinderhöhe haben, so 1/3 oben. Unglaublich, was man alles mit etwas Bildtaktik aussagen kann, oder? :cool:

    Zu malen, wie die Kinder den Kopf in den Nacken legen und hinaufschauen, wäre ja dann doch etwas viel verlangt.
    Ich denke, wenn du den Himmel einfärbst (Himmel ist oben meist tiefer blau, hinten/unten etwas weißtrüber) , evtl. den Ballonen etwas Tiefe gibst (schau einfach mal in meinen Thread zu Schatten, erklärt am Beispiel Ei in der Rubrik "Wie male ich...?", denn deine Ballone sind ja praktisch Eier, gell? ;))
    und vielleicht, wenn du ein Übriges tun willst, die Wiese vorne (zum Betrachter hin) wärmer/heller grün machst als hinten/weit weg, dann ist schon viel gewonnen.
     
  15. levina

    levina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2011
    Beiträge:
    1.429
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich bleibe noch an einer anderen Sache hängen: die Ballons sind falsch rum. Die "Eier" müssten ihre Spitze nach unten haben.
     
    Blick-Dichter gefällt das.
  16. birdy

    birdy Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    3.150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Es war von mir nur so ein Gedankengang, der Blick nach oben gerichtet,....aber mach dir den Kopf nicht voll damit, das verkompliziert das nur....
    lg,
    Erwin
     
  17. Harzhexe

    Harzhexe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2012
    Beiträge:
    698
    Punkte für Erfolge:
    28
    ...die Ballons würde ich auch umdrehen und eine "Froschperspektive" sprich Blick in Richtung Himmel fände ich auch gut.

    LG Sabine
     
  18. matuschen

    matuschen Senior Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2008
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Sabine, bin leider noch nicht dazu gekommen, am Bild weiter zu arbeiten. Werde aber euere Tipps versuchen umzusetzen.
    Liebe Grüße,
    Gaby