Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Backstage

Dieses Thema im Forum "SBS in Öl" wurde erstellt von Inge, 20 Dezember 2018.

  1. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    1.472
    Punkte für Erfolge:
    83
    Was für ein kompliziertes Motiv, wie immer (?) bei Deinen Bildern!
    Deine Erklärungen zu Deinem Bild sind für mich immer ein bisschen "Unterricht", an dem ich gern teilnehme. Das mit den Grundsätzen weiß ich, aber warum sollen die hier auf dem Kopf stehen? oder stellst Du sie später wieder auf die Füße?
    Den Mikroständer werde ich weiter beobachten ;)
     
  2. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.178
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich bin so begeistert vom Lichteinfall (linkes Hosenbein des vorderen Sängers...) ;-)….. Magic....:clapping:
     
  3. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.113
    Punkte für Erfolge:
    63
    ***lach***, das wird nix mit dem Zurück-auf-die-Füße-Stellen, befürchte ich. "Normalerweise" ist der Mensch gewohnt, warme Farben unten/vorne im Bild wahrzunehmen und nach hinten/in die Ferne/oben eine gewisse "Verblauung", also das Kälterwerden von Farben zu sehen. Man denke an den Himmel, an entfernte Wälder usw. Das ist für die Malerei schon mal ein Mittel, Entfernung zu zeigen und die Gefahr, dass Betrachter das andersherum als befremdlich empfinden, ist groß.. Ich habe hier durch die psychedelische Beleuchtung aber hinten viel Gelb und Rot, während der Vordergrund ziemlich blau daherkommt. Die Sache wird zwar im Malverlauf noch etwas gedämpft, aber immerhin. Und das Licht, das unsereins am liebsten entweder von vorne oder von vorne/seitlich hat, damit sich die Sachen so schön 3D herausarbeiten lassen, kommt von überall her, nur nicht da, wo es soll.

    Zudem hätte (!) ich vorne/rechts/oben eigentlich ganz arge Dunkelheit gehabt, die habe ich aber schon mal weggeschummelt. Da die bildbetrachtende Menschheit gerne mehrheitlich rechts ins Bild einsteigt und ich schon mal mit dem Lautsprecher rechts eine Blockade habe (habe mir schwer überlegt, ihn auch wegzulassen, gehört aber irgendwie schon dazu), mache ich das Bild zumindest von der oberen Ecke aus auf. Das hilft der Bildakzeptanz durch Rechtshänder etwas auf die Sprünge.
    Jetzt bleibt mir zur Tiefenwirkung nur das Spiel innerhalb der Farbfamilie, die Perspektive, das Mehr an Detailliertheit vorne. Und das alles noch, ohne in zuviel Realismus zu rutschen ***seufz!***

    Dann darf ich nochmals Schlagzeuge und Soundanlagen recherchieren. Diese Maschinerie ist mir nur zum Teil erklärlich, es ist schon ein paar Jahr***hüstel***e her, seit ich die letzte (fremde)Bühne abbauen half.... Und auf simples "Male das, was du siehst" von Vorlagen kann ich mich hier nicht verlassen, die schnellen Backup-Handyfotos sind zu schlecht und können nur als Erinnerungsstütze und Idee dienen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dezember 2018
  4. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    1.472
    Punkte für Erfolge:
    83
    Vielen Dank, Inge, für Deine ausführliche Erklärung, ich habe alles verstanden und gucke weiter zu.
     
  5. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.113
    Punkte für Erfolge:
    63
    Jetzt geht die Phase an, bei der man stundenlang vor dem Bild sitzt und hinterher meint, es geht überhaupt nichts vorwärts.
     

    Anhänge:

    Mon gefällt das.
  6. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.916
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das kenne ich nur zu gut diese Phase.

    Aber ich muß sagen, tolles Ergebnis bisher! Ich bleibe dran!
     
  7. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.113
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die beiden hinteren Musiker etwas konkretisiert, Instrument korrigiert, Elektronik vorne konkretisiert, Schatten lasiert.
    Hoffentlich gleite ich nicht zu sehr in den Realismus ab....mal schauen, ob ich noch ein paar mehr schiefe Linien, Flecken usw. einfüge.
    Schicht 6 von 10 dürfte fertig sein.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14 Januar 2019 um 16:20 Uhr
  8. levina

    levina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2011
    Beiträge:
    1.498
    Punkte für Erfolge:
    48
    macht Spaß zu zu schauen, wie sich deine Band "formiert". Mir gefällt das wilde Lichtspiel auch sehr.
    Wenn ich richtig gelesen habe, sind kleine Brüche mit der Realität ja gewollt. Sonst hätte ich gesagt, dass die Lampen oben noch gerichtet werden wollen.
     
  9. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.432
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wird cool Inge...
    (Kann das abschätzen ...meine beiden Söhne sind auch Musiker..mit Band auf der Bühne mit g...er Beleuchtung und Action...)
     
  10. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.113
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo und danke für's Reinschauen.
    Levina, die Lampen habe ich aus der Reihe gerückt, hatte sie im Entwurf in der Flucht, das sah aber dann zu sehr nach "quadratisch, praktisch, gut" aus. Die anderen Rechten Winkel usw., zum Beispiel das Ende des Raumes hinten und den Lautsprecher rechts vorne versuche ich auch möglichst zu brechen. Oben habe ich den schon, unten werde ich sehen, ob noch etwas Trockeneis-Neben drüberkommt am Ende.
    Beim Schlagzeuger-Sockel habe ich das vordere Quadrat durch starke Beschattung schon etwas wegbekommen, das war der größte symmetrische Brocken. Die Vorhänge links darf ich leider auch nicht zu "schön" wellen, weil mir sonst wieder alle Leutchen da drauf schauen und ich zudem wieder Parallelen zum linken Rand bekomme. Unordnung ist gar nicht so einfach! :confused:

    Seht ihr noch irgendwelche Parallelen, Paarungen o. ä., die durcheinandergebracht werden müssen?
    Ich bin gerade etwas betriebsblind, aber durcheinanderbringen tu' ich gerne :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Januar 2019 um 12:58 Uhr
  11. levina

    levina Senior Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2011
    Beiträge:
    1.498
    Punkte für Erfolge:
    48
    hihi, programmiertes Chaos - schön dass das in deinem Bild toben darf.
    Parallelen, symmetrische Verteilungen und rechte Winkel sehe ich noch einige. z.B. die Beine des Keyboard-Ständers, die Füße des Mikrofonständers, Verstärker oder Mischboard (?) ....
    Bin gespannt, ob du die alle noch platt machst :rolleyes:
     
  12. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.113
    Punkte für Erfolge:
    63
    Challenge accepted! :cool:;)
     
  13. Joachim

    Joachim Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    4.418
    Punkte für Erfolge:
    83
    Sieht schon sehr gut aus!

    Joachim
     
  14. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.113
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich danke dir, Joachim.