Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Acrylfarben gesundheitsschädlich?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Acrylfarben" wurde erstellt von Joachim, 9 Mai 2017.

  1. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    6.347
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Joachim,
    das ist ja erschreckend, das zu lesen.
    Wollte mir irgendwann mal neue Acrylfarben zulegen, weil ich viele Tuben mit eingetrockneten Resten habe.
    Davon werde ich jetzt Abstand nehmen.

    Also heisst das für mich auch
    Meine Gouachetuben benötigen aber unbedingt neue Nachbarn, da ich sie vernachlässigt habe.

    Danke für die Info.
     
  2. Tami_76

    Tami_76 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2017
    Beiträge:
    1.075
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Joachim,
    danke für die Info! Die meisten Gessos für die Ölmalerei sind heute auch auf Acrylbasis, wie ich neulich erst festgestellt habe. Darauf solltest du achten, wenn du auf acrylhaltige Produkte reagierst. Gouache enthält doch auch Bindemittel. Ist das dann weniger bedenklich?
     
  3. Joachim

    Joachim Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    4.201
    Punkte für Erfolge:
    83
    Gouache und Aquarellfarben haben Gummiarabikum als Bindemittel, das völlig unbedenklich ist. Man muß aber damit rechnen, dass Marken- und qualitätsabhängig, auch schädliche Konservierungsstoffe zusätzlich hineingemischt werden. Im Vergleich zu Acryl und Ölfarben werden hier aber nur sehr gringe Mengen benötigt. Gute Aquarell/Gouachfarben in Künstlerqualität dürften wenig, vielleicht auch gar nicht(?) belastet sein.
    Ölfarben sind da schon mehr betroffen. Sie trocknen allerdings nicht durch Verdunstung, wenn man kein zusätzliches Lösungsmittel (wie Terpentin) verwendet. Stelle mir vor, dass diese Schadstoffe fest im Öl gebunden sind, wenn sie nicht mit Hilfe eines Lösungsmittels verdunsten können. Ob das so richtig ist weiß ich nicht genau. Da ich nur Leinöl als Malmittel einsetze, hoffe ich, dass rein teoretisch nichts passieren kann.
    Gegenwärtig reicht meine Zeit kaum für dir Ölmalerei, weshalb ich mich mehr an Gouache- und Aquarellfarben halten werde.

    LG Joachim