Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Übung 03 ....Gefühle ausdrücken .....

Dieses Thema im Forum "Zeichenkurs von pollux" wurde erstellt von pollux, 7 Oktober 2005.

  1. mfgwst

    mfgwst Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2005
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kira,
    was für interesante Übungen hast du denn auf der Rückseite gemacht? Sind das Lockerungsübungen? Aufwärmen für das Zeichnen?

    MFG

    Uwe
     
  2. kira

    kira Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    488
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi Uwe,

    sehe erst jetzt, daß das durchscheint. :blink3: . habe mal nachgeschaut, auf der Rückseite waren noch Tonübungen. :00000282:
     
  3. mfgwst

    mfgwst Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2005
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein neuer Frosch

    HAllo,
    ich habe es noch einmal gewagt dem Sprung dynamic zu geben, leider auf Schmierpapier, aber die Darstellung gefällt mir persönlich gut.:00000026:

    MFG

    Uwe
     

    Anhänge:

  4. pollux

    pollux Gast

    @all

    Ich möchte mich doch einmal recht herzlich bedanken, für die Vielzahl der Einsendungen. Es wird hier auch nicht bewertet ob etwas besser oder schlechter geworden sei, denn wir zeichnen ja im Moment Gefühle und Eingebungen. Da es ja keine Vorlage gibt ..... geht ja auch nicht ....... wo jeder etwas ganz bestimmtes machen sollte, sondern Ausdruck von Empfindung und die ist eben bei jeder Person ganz anders, so sind eben auch die Ergebnisse sehr different.

    Was mich besonders erfreut, ist die Tatsache, dass jede/r verstanden hat was ich eigentlich vermitteln wollte und die Zeichnungen allsamt genau das ausdrücken, was ich erwartet habe.

    Wenn jetzt zum Beispiel jemand einen Frosch malen wollte, so würde er sich hoffentlich an diese Übung zurückerinnern und denselben nicht einfach irgendwie in die Luft malen, sondern sich zuerst geistig mit der Bewegung auseinandersetzen und schon würde der gezeichnete Frosch auch die Dynamik seiner Eigenbewegung aus der Zeichnung heraus wiederspiegeln. Das ist der Sinn von solchen Übungen.

    Dazu gehört eben auch die Auseinandersetzung mit dem Objekt ...... ein Fisch .. der schwimmt nicht irgendwie im Wasser .... nein, er wird vielleicht gejagt ... also wird er "Flitzen" ......... vielleicht will er nur die Umgebung wechseln ...... also wird er durchs Wasser "Ziehen" ......... immer zuerst geistig auf die tatsächliche Bewegung eingehen ....... dann wird er eben flitzen .... oder ziehen ...... oder jagen ..... oder was immer ihr wollt und das auch dem Betrachter vermitteln.

    Grüsse

    pollux

    Ps ... sollte es zu dieser Übung 03 noch einzelne Fragen geben oder viele .... immer her damit, ich werde versuchen sie so ausführlich wie möglich/nötig zu beantworten.